Treten Sie in Kontakt mit uns

vor 2 Monaten

Nature One 2018: Eine Pyramide aus Elation Proteus und GLP KNV

Thomas Gerdon über sein Lichtdesign für die Nature One 2018

Eine mächtige umgedrehte Pyramide, die mit Elation Proteus und GLP KNV Cubes bestückt war, bestimmte die Optik der Nature One 2018. # © Kenny Tan.

Thomas Gerdon ist seit vielen Jahren für das Lichtdesign der Nature One zuständig, die zu den größten Festivals für elektronische  Musik zählt und seit 1995 auf der Raketenbasis Pydna stattfindet.

In diesem Jahr war der optische Anziehungspunkt eine Pyramide über dem Mainfloor, die mit Elation Proteus Hybrid und GLP KNV Cubes bestückt war. Damit folgt Thomas Gerdon den Ansatz, auf der Raketenbasis den größten Open-Air-Club der Welt zu bauen, in dem die Technik ja auch nicht wie auf einer Guckkastenbühne nur rund um den DJ platziert ist, sondern im ganzen Raum. Damit unterscheidet sich die Nature One von vielen anderen Festival, die auf möglichst große und breite Bühnen setzen.

Doch auch bei der Bühne wurde nichts kleiner, im Gegenteil: Anstatt der vorher verwendeten kleinen Dächer für die Künstler kam dieses Mal eine richtige Open-Air-Bühne zum Einsatz, da sich der Aufwand rund um das Equipment der auftretenden Künstlern in den letzten Jahren ebenfalls enorm gesteigert hat und sie schlicht mehr Platz benötigen.

IP-Zertifizierungen – eine enorme Arbeitserleichterung

Bei der Konstruktion der Pyramide kam es Gerdon zugute, dass der KNV von GLP IP54-zertifiziert ist, der Elation Proteus Hybrid verfügt (wie auch die LED-Tubes LT-200 von SGM) sogar über eine IP65-Zertifizierung, er ist also nicht nur gegen Staub und Spritzwasser geschützt, sondern sogar gegen „Strahlwasser “. Wie es mit der Lichtleistung und der Qualität der Effekte aussieht, verrät uns Thomas Gerdon im Interview.

Am FoH kam eine Infrastruktur von MA Lighting zum Einsatz, Thomas Gerdon vertraut seit vielen Jahren auf die grandMA-Pulte und die dazugehörigen Komponenten.

Als technischer Dienstleiser war schoko pro aus Wiesbaden beteiligt, die Laserfabrik sorgte für den gekonnten Einsatz von Lasereffekten. Das Stage-Plugin der Firma hantmade erleichterte Gerdon und seinem Team die Arbeit ungemein. Stage ist ein Cinema 4D Plugin und bietet ein Toolkit zur Organisation und Steuerung einer großen Anzahl von Scheinwerfern.

Equipmentliste (Auswahl):

128 x Elation Proteus Hybrid
064 x GLP KN VArc
032 x GLP KNV Cube
114 x 2-Lite Blinder DWE
189 x SGM LT-200 RGB
036 x SGM P-5 Wash

Links:

 

 

Markus Wilmsmann
vor 2 Monaten


Auch interessant

Beliebte Beiträge