Melt! Festival 2019 – Breitwandbeschallung mit d&b in Ferropolis

Gemini, Medusa und Mosquito – Die stählernen Giganten umrahmen die Mainstage des Melt! Festivals wie eh und je in Ferropolis, der „Stadt aus Eisen“, das Überbleibsel des einstigen intensiven Braunkohleabbaus.

Die Infrastruktur in Ferropolis für Festivalzwecke ist außerordentliche: Eine Betonwanne statt Gummistiefel im Morast, dazu die beeindruckende Kulisse, die man andernorts erst mit viel Aufwand errichten müsste. Festivalzeit 2019 – alles wie immer also?

Breitwandbeschallung mit d&b in Ferropolis

Nicht ganz, bei der Beschallung hat sich bereits vor zwei Jahren einiges getan. Die Entscheidung, statt zwei parallel bespielter Bühnen nur noch eine Mainstage in der sehr breiten Betonwanne zu errichten, stellte die Beschallungsabteilung der TSE AG vor nicht unerhebliche Herausforderungen, um eine homogene Klangversorgung über die gesamte Breite zu erreichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die volle Bandbreit mit d&b SL-Serie

In diesem Jahr sorgte ein System der SL-Serie von d&b audiotechnik für die akustische Versorgung der rund 20.000 Besucher. Die TSE AG setzte auf KSL-Topteile in Kombination mit GLS-Subwoofern. d&b hat Tradition in Ferropolis: Auch V- und J-Serie kamen und kommen hier zum Einsatz.

Erfreut ist Ron Hoffmann, dass mit Einzug der d&b SL-Serie nur noch einSubwoofer-Modell benötigt wird, wo früher noch Subs und Infras der J-Serie gemischt wurden – wieder etwas Aufwand weniger.

Pultvorlieben der verschiedenen Festivals

Systemtechniker Ron Hoffmann berichtet im Video über seine Arbeit in Ferropolis. Unter anderem hat er genau beobachtet, welches Festival welche Pultmarken bevorzugt: Denn an gleicher Stelle in Ferropolis findet unmittelbar vor dem Melt! das Splash-Festival statt, mit der gleichen Technik, aber anderer musikalischer Ausrichtung, sowie das With Full Force Festival für die Fans härterer Musik.

Und bei jedem Festival hatte eine Pultmarke die Nase vorn. Auch das Signalmanagement ist auf jedem Festial eine Herausforderung, wie es dieses Jahr beim Melt! gelöst wurde, verrät und Ron Hoffmann ebenfalls im Video.

Ebenfalls zu Wort kommt Marcel Kuch,  der als technischer Projektleiter unter anderem dafür verantwortlich ist, dass alle Gewerke möglichs reibungslos ineinandergreifen.

Equipmentliste Sound

PA

  • 52x d&b KSL8
  • 12x d&b KSL12
  • 56x d&b SL GSUB
  • 8x d&b V8
  • 10x d&b Y7P
  • 4x d&b V7P
  • 2x d&b Y10P
  • 22x d&b 3er Touring D80
  • 6x d&b DS10
  • 1x d&b DS100

Sidefills

Anzeige
  • 6x L-Acoustics ARCS-II
  • 4x L-Acoustics KS28
  • 1x Controlleramprack L-Acoustics LA-RAKII

Wedges

  • 12x LE 1500

Ton MON/FOH

  • Yamaha CL5

Licht, Laser und Ambient Design

Ein Festival kommt selten allein: In Ferropolis muss das Lichtdesign gleich für drei Events funktionieren.

With Full Force, Splash und Melt! finden hier an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden statt – eine knifflige Aufgabe für Festivallichtdesigner Philip Keipers von Prefocus, der im Auftrag der TSE AG das Design auf der Hauptbühne gestaltet. Mehr Infos zur Beschallung des Melt! Festivals gibt es übrigens im ersten Teil dieser Dokumentation.

Er verwendet hauptsächlich Material von Robe, etwa den BMFL WashBeam als Frontlicht sowie Mega Pointes und Spiiders. Am FoH stehen zwei grandMA2 Fullsize bereit, damit kann man eigentlich bei keinem Festival viel falsch machen, es werden aber natürlich auch eigene Pulte von den Bandtechnikern mitgebracht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Signale in der Stadt aus Eisen

Nicht weniger knifflig ist die Signalverteilung in Ferropolis: Die Stadt aus Eisen ist riesig und mit zahlreichen Außenpositionen versehen, die sich um die vier mächtigen Bagger scharen.

Die Bagger werden von Josch Schulze von der Orange Crew gerne auch mal umarmt – er ist für die technische Umsetzung der Ambientbeleuchtung zuständig, denn natürlich wäre es ein Unding, die gewaltigen Tagebaumaschinen nicht in das Gesamtdesign der Festivals einzubeziehen. Neben LED-Scheinwerfern kommen auch über 100 konventionelle Scheinwerfer zum Einsatz.

Die mächtigen Bagger von Ferropolis: Bäume umarmen war gestern

Das Design der Ambientbeleuchtung stammt von Klaus Graewert, der ursprünglich für das Licht auf der Bühne zuständig war, schließlich aber der Faszination der stählernen Kolosse erlegen ist.

Nils Kudla von Artomation ist für das Lasersystem zuständig, das sich wunderbar in die Szenerie einfügt. Er setzt unter anderem auf Material von Tarm Laser, um die enormen Distanzen zwischen den Baggern effektvoll in Szene zu setzen. Auch einige Liter Nebelfluid werden während des Festivals verbraucht, wie man sich vorstellen kann.

Insgesamt haben sich alle Beteiligten die hervorragende Bedingung in Ferropolis zunutze gemacht und eine Atmosphäre und ein Ambiente geschaffen, von der sich so manches andere Festival noch gut etwas abschauen kann.

Equipmentliste Licht

Scheinwerfer
11x Robe BMFL WashBeam
30x Robe MegaPointe
39x Robe Spiider
12x Martin Atomic 3000
15x Martin Atomic 3000 LED
16x Robe Pointe
10x 8-light Blinder
10x 4-light Blinder
22x 2-light Blinder
2x Robert Juliat Aramis

FOH
2x grandMA 2 FullSize
2x ELC dmXLAN node8GBx
2x MA NPU
1x Rock Solid Rockswitch MK2
Luminex GigaCore10 Duo MMF System

Rigging
54 lfm. Eurotruss HD44
72,5 lfm. Eurotruss HD34
12 lfm Slick GS
4x Movecat PLUSlite 1000 D8+
6x Movecat PLUSlite 750 D8+
20x Movecat PLUSlite 500 D8+
12x Movecat PLUSlite D8+
1x Movecat MPC 32TD8-RS
2x Movecat MPC 4ED8-SP-DC
6x C-force CF100+ D8+ 1to
1x Movecat MPC 8ED8-RCD
6x BroadweighBW-S325 Lastmesszellen

Video
264x LED Modul R4T 4,8mm
1x Novastar MCTRL4K LED Controller
1x Barco S3-4K Videoswitch mit EC50
1x AnalogWay Vio4K Multiformat Konverter
1x Folsom ImgaPro-II
1x Apple MacBook Pro mit DT Videolabs PlaybackPro

Lasertechnik
10 x Artom Heart 1 FB4 Lasercontrol Server von Pangolin / Artomation
8 x 20 Watt Tarm HD OPSL Laser RGBYCO
12 x Smokefactory Data2 Nebelmaschiene
2 x Pangolin Beyond “ Ultimate “ Software / ASUS Gaming Laptops GTX1080

Interview: Marcel Fery, TSE AG

Ein Gespräch mit Marcel Fery, Vorstand der TSE AG aus Berlin. Gedreht wurde das Video am Rande des Melt! Festival 2019 in Ferropolis, der Stadt aus Eisen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inhaltlich ist dieses Gespräch ein Streifzug durch die verschiedensten Themengebiete geworden: Von der Zusammenarbeit mit Robe Lighting über die Auswahl des Beschallungssystems (die SL-Serie von d&b audiotechnik),  allgemeine Gedanken zur Marktsituation, die Firmenstruktur der TSE AG bis hin zu der Frage, ob Marcel lieber vor dem Schreibtisch oder dem Mischpult sitzt.

Links

Vielen Dank an Nils Kudla für die Drohnenaufnahmen im Video!

Anzeige