Anzeige

Prolight + Sound 2022: Neue Areas und „Green Event Days“

Mit neuen Special Areas und Präsentationsformaten weitet die Prolight + Sound ihr Portfolio aus – und widmet sich bei der Premiere des „Green Event Days“ dem Engagement der Industrie für den verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Trotz aller wirtschaftlichen Zwänge hat die Industrie in den vergangenen zwei Jahren wichtige Prozesse angestoßen. So spielt der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen mehr denn je eine Rolle bei der Planung von Veranstaltungen. Diesem Engagement bereitet die Prolight + Sound 2022 Jahr eine prominente Bühne. Erstmals findet mit dem Green Event Day am 27. April ein Thementag rund um Nachhaltigkeit im Event-betrieb statt. In Vorträgen, Impuls-Referaten und Panel-Diskussionen beleuchten Expert*innen der Branche den Status Quo, Ziele für die kommenden Jahre sowie konkrete Lösungsansätze und Best Practices. Mit dabei sind Vertreter*innen von Technik- und Dienstleistungsunternehmen, Herstellern, Locations und Transport. Die Keynote hält Zukunftsforscher Oliver Leisse, Inhaber der Agentur „See More“ und Host des Podcasts „Zukunft, Trends & Strategien“.Darüber hinaus sind Hersteller ökologisch vorteilhafter Produkte in der Ausstellersuche mit dem ProGreen-Icon markiert. So erhalten Entscheider*innen von Firmen, die ihre veranstaltungstechnische Einrichtung mit Blick auf eine positivere Öko-Bilanz erneuern möchten, einen direkten Überblick über fortschrittliche Lösungen.

 

Future Hub

Die Herausforderungen bei der Suche nach qualifiziertem Personal haben sich in den vergangenen zwei Jahren weiter verschärft. Mit dem Future Hub bietet die Prolight + Sound erstmals ein Areal, das Angebote für junge Professionals bündelt und als Kontaktfläche zwischen Talenten und Unternehmen dient. Der Future Hub gliedert sich in vier Bereiche: Die Start-up Area zeigt die Innovationskraft von Gründerfirmen der Event- Industrie auf. Das Career Center ist ein spezieller Ausstellungsbereich für Unternehmen mit freien Stellen und lädt insbesondere Fachkräfte auf der Suche nach neuen Herausforderungen ein. Im Campus präsentieren sich Hochschulen, Universitäten und Akademien, die spezielle Studiengänge mit Event-Fokus anbieten. Hinzu kommt eine Networking Lounge zum Kontakte knüpfen, Fachsimpeln und Diskutieren. Das gesamte Areal entsteht unter Verwendung recycelbarer Materialien und wird zu 100 Prozent mit Ökostrom gespeist.

Neue Angebote im Audio-Bereich

Bei der Premiere des Performance + Production Hub erleben Besucher*innen vier Tage lang Audio-Tools in Aktion sowie unzählige Education Events. Key-Player wie Ableton, LD-Systems oder Tascam zeigen innovative Hardware- und Software-Lösungen. Teil des Areals ist die Music Production Corner: Der zentrale Anziehungspunkt für Producer zeigt Neuheiten rund um Digital Audio Workstations, Recording Tools, Raumakustik und mehr. Auf der Showstage geben hochkarätige Artists einen Eindruck von kreativen Spielarten digitaler Live Performances – von Live Beatmaking über Finger Drumming bis hin zu Controllerism und Syntablism. In Jam Boxes können Audio-Interessierte neue Sound Tools wie Music Apps, DJ-Hardware und modulare Synthesizer antesten und gemeinsam in offenen Sessions improvisieren. Hinzu kommen interaktive Themenbereiche zu Mobile DJing und Live Sound Branding. Im neuen Präsentationsbereich Studio Village präsentieren sich Hersteller von Mikrofonen, Signalprozessoren, Abhör-Lösungen, Recording-Interfaces und weiteren Produkten für professionelle Tonstudios. Hinzu kommt das Workshop-Areal Studio Lab mit akustisch abgetrennten Räumen für Seminare und Produktdemos. Zudem geht die Live Sound Arena in eine neue Runde: Sie macht den Klang großer PA-Anlagen von Brands auf dem Freigelände erlebbar – so die prolight + sound.

prolight + sound
Die Live Sound Arena geht in eine neue Runde. Bild: (c) Mathias Kutt

Theater- und Bühnentechnik

Eine entscheidende Wachstumssäule der Prolight + Sound sind innovative Produkte und Technologien für Theater und Bühne. Auf der Veranstaltung präsentieren sich die Key- Player aller bühnentechnischen Sparten, von Ober- und Untermaschinerie über Podeste, Tribünen, Hebevorrichtungen sowie Automatisierungs– und Vorhangtechnik bis hin zu speziellen Licht- und Tonsteuerungskonsolen für den Einsatz in Theatern. Entsprechende Lösungen bilden zudem den Schwerpunkt auf der neuen Theater + Light Stage. Expert*innen von BEO Trekwerk, Clay Paky, Gala Systems, Gerriets, HOF, MA Lighting, ROBE und weiteren Unternehmen referieren zu Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit und spektakulärer Showtechnik für den Bühneneinsatz. So erfahren Besucher*innen, wie neue digitale Standards den Workflow erleichtern, wie sich Veranstaltungsstätten energieeffizient ausleuchten lassen oder wie sie mithilfe spezieller Projektionsmaterialien atemberaubende 3D-Visual-Effects kreieren können.

prolight + sound
Theater- und Bühnentechnik bekommen einen speziellen Fokus auf der prolight + sound. Bild: (c) Mathias Kutt

Konferenzen und Vorträge

Die Prolight + Sound führt ihre etablierten Konferenzformate auch 2022 fort und bietet an allen Messetagen ein Vortragsprogramm. In Kooperation mit dem Verband der Veranstaltungs- und Medientechnik e.V. (VPLT) verschreibt sich die viertägige Prolight + Sound Conference der Professionalisierung in der Event-Industrie. Sie vermittelt einen Überblick über den Status Quo der Branche und gibt Hilfestellung für die Geschäftsentwicklung nach der Corona-Krise. Auf der International Event Safety Conference (I-ESC) am 27. April geben Expert*innen praxisorientierte Tipps für einen sicheren Veranstaltungsbetrieb. Zu den Key-Topics zählen Lüftungs- und Hygienekonzepte, Crowd Management sowie aktuelle Standards im Arbeitsschutz.

Ebenso Teil der Prolight + Sound ist das Manufacturers‘ Forum, auf dem Produktspezialist*innen neue Technologien und deren Einsatzmöglichkeiten vorstellen. Mit dabei sind bekannte Firmen im Bereich Audio- und Medientechnik wie Meyer Sound, NTi Audio, Klippel und Vioso. Die Teilnahme an allen Vorträgen, Workshops und Produktdemos ist für Besucher*innen mit gültigem Ticket kostenfrei möglich.

Alle weiteren Informationen unter www.prolight-sound.com oder direkt zum Ausstellerverzeichnis

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.