Anzeige

Dany vs. Deutschland – Zum Stand der Dinge

„Eine Existenzgefährdung kann erst dann anerkannt werden, wenn der Kläger obdachlos auf der Straße leben muss!“

Mit solchen Aussagen sieht sich Dany Rau konfrontiert – seit fast zwei Jahren kämpft der selbstständige Produktionsleiter für Entschädigungen: Elf Klagen in zehn Bundesländer hat er gemeinsam mit seinem Anwalt Michael Augustin angestrengt.

mothergrid hat den Fall Dany von Anfang an verfolgt und sich für diesen Livestream neben Dany Rau und seinem Anwalt Michael Augustin auch Marcus Pohl von der ISDV sowie Politiker Toni Schuberl (Rechtspolitischer Sprecher der Grünen im bayerischen Landtag) ins virtuelle mothergrid-Studio eingeladen.

Und es gibt tatsächlich einiges zu besprechen: Glaubt überhaupt noch irgendjemand an einen Erfolg von Danys Aktion, nachdem er bisher bei allen Gerichten mehr oder weniger abgeblitzt ist? Sollte es nicht im Interesse der Politik liegen, anhand seiner Klagen verbindliche Regelungen zu schaffen, damit zukünftig mehr Klarheit herrscht in Notsituationen?

Nicht zuletzt die unseligen Zustände bei der Rückforderung von Coronahilfen u.a. in Nordrhein-Westfalen ist doch ein klares Signal an die Politik: Handeln ist gefragt, auch wenn die Problemlage weit über Amtsperioden-Tellerrand der Volksvertreterinnen und -vertreter hinausreicht.

Livestream: Dienstag, 20. Dezember um 14.00 Uhr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Livestream ist auch nach dem Sendetermin auf YouTube abrufbar.
close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige