fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Allgemeinvor 2 Monaten

VisionTwo investiert mit Service-Center in die Zukunft

Starker Service für starke Marken.

VisionTwo Service Center ist seit dem Frühjahr 2020 im Betrieb © VisionTwo

Die im niedersächsischen Wolfenbüttel ansässige VisionTwo GmbH vertreibt hochwertige Beleuchtungslösungen der Marken Claypaky, Coemar, DeSisti, ETC und GDS. Seit dem Frühjahr 2020 besteht zudem ein firmeneigenes, modernes Service-Center in Fellbach nahe Stuttgart.

„Unsere Kunden wünschen sich nicht nur passgenaue Beratung und Qualitäts-Lichtlösungen, sondern auch einen kompetenten Ansprechpartner für alles rund um Wartung und Service“, sagt VisionTwo Geschäftsführer Claas Ernst. „Das herausfordernde Jahr 2020 haben wir genutzt, unser Fellbacher Service-Center auszubauen, unsere Strukturen weiter zu festigen und uns speziell im Kundenservice zukunftsorientiert aufzustellen.“

Das von Andreas „Kammi“ Kammerer geleitete Service-Center bietet eine allumfassende Ersatzteilversorgung sowie die zuverlässige Abwicklung von Garantiefällen, Reparaturen und Wartungsaufträgen – sowohl für alle VisionTwo-Herstellerpartner als auch für Fremdmarken. Mit Beginn der Pandemie in Betrieb genommen, konnte das Service-Center über das Jahr hinweg systematisch und kontinuierlich ausgebaut werden.

Die Zukunft fest im Blick

„Zwar sind wir in einer schwierigen Ist-Situation an den Start gegangen, hatten dabei aber die Zukunft fest im Blick. Mit unserem hauseigenen Service-Center bieten wir unseren Kunden einen echten Mehrwert und von der Beratung über den Verkauf bis hin zum technischen Service die bestmögliche Betreuung aus einem Guss“, fährt Ernst fort.

Andreas Kammerer ergänzt: „Besonders erfreulich ist, dass wir das Service-Center trotz der insgesamt angespannten Lage der Veranstaltungswirtschaft über den Jahreswechsel bereits um zwei neue Mitarbeiter erweitern konnten. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der Zuwachs im Service-Team erlaubt uns noch näher am Kunden und am einzelnen Servicefall zu sein, um schneller agieren und besseren Produktsupport leisten zu können. Das stärkt langfristig unsere wie auch die Position unserer Herstellerpartner auf dem deutschen Markt.“

Weitere Informationen:


Auch interessant

Beliebte Beiträge