Anzeige

Neu bei Tracktion: Granular-Synth Novum von Dawesome

Novum arbeitet Sample-basiert und kombiniert auf äußerst kreative Weise spektrale, granulare und subtraktive Synthese.

Anzeige


Ähnlich wie ein Prisma weißes Licht in seine Spektralfarben aufspaltet, zerlegt Novum einen Klang in verschiedene Bestandteile oder „Tone Colors“. Dazu erzeugt der neuartige Decomposition-Algorithmus aus einem Sample mehrere Layer, die sich individuell bearbeiten lassen. Mittels Drag and Drop kann man klangliche Bestandteile und Hüllkurvenformen verschiedener Samples untereinander austauschen.

Novums Granular-Engine nutzt sechs solcher Layer sowie neuartige Funktionen wie „Homogenization“, um angenehm seidige Sound-Gebilde zu generieren, die mit Granular-Synthesizern bislang so nicht möglich waren. Die „Timbre Flower“ Funktion erzeugt mehrere klangliche Variationen von extrahierten Tone Colors.

Eine weitere Innovation ist „Syntify“: Diese Funktion bietet zwei alternative „Geschmacksrichtungen“ und formt aus jeglichem Ausgangsmaterial hybride Synth-Sounds. Novums eigenwillige Sound Shaping-Werkzeuge lassen sich ebenso einfach wie effektiv nutzen und wandeln einzelne Samples in faszinierende Instrumente.

Novum knüpft an Abyss’ großem Erfolg an und verfolgt wie sein Vorgänger einen ebenso spielerischen wie intuitiven Ansatz der Klanggestaltung. Beide Instrumente stammen vom Musiker und Synth-Mastermind Dawesome.

Dieser neue Kreativ-Sampler zaubert unerwartet Neues aus jedem Ausgangs-Sound. Dabei stellt er schier unendliche Klangvarianten zur Verfügung.

Bis zum 02. Juli gilt der, um 30% reduzierte Einführungspreis, danach wird Novum für $179 erhältlich sein.

Mehr Infos unter: www.tracktion.com

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige