fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Beschallungvor 4 Wochen

„expect the unexpected“: DAS Audio legt die Karten auf den Tisch

DAS Audio

„expect the unexpected“ hieß es bislang seitens DAS Audio. Nun legt der spanische Hersteller die Karten auf den Tisch und kündigt seine Neuheiten für die Prolight + Sound an.

DAS Audio für Großbeschallung: LARA

Das Unternehmen wird LARA vorstellen. Es handelt sich um ein symmetrisches 4-Wege-Line-Array-System mit Kardioidcharakteristik und 6000 W RMS-Leistung. Es erreicht 146 dB SPL MAX linear und richtet sich so vor allem an große Veranstaltungen. Dank der Kardioidcharakteristik kann die rückwärtige Schalldämpfung des Systems bis zu -15 dB im Bereich von 63 Hz – 200 Hz betragen.


LARA besteht aus zwei 12″-Basslautsprechern mit 4″-Schwingspulen und zwei 8″-Lautsprechern in Kardioidkonfiguration sowie zwei 8″-Lautsprechern mit 2,5″-Schwingspulen für den Mitteltonbereich. Der Hochtonbereich besteht aus zwei DAS M-78N Kompressionstreibern mit 3″-Schwingspulen und einem Wellenleiter mit 100º horizontaler Abstrahlung. Alle Komponenten wurden für DAS Audio entwickelt und hergestellt, um die Systemeffizienz zu maximieren.

Integral Series

Integral Series stellt, laut DAS Audio, eine echte Revolution in Software und Hardware dar, die DAS Audios kommerzielle Soundlösungen mit maximaler Kontrolle und Benutzerfreundlichkeit für außergewöhnliche Leistung ausstattet. Sie umfasst eine breite Palette von Installationsgeräten, Audioquellen, Verstärkern, Matrizen, wie den Integral-M-88, und Matrix-Verstärkern, wie die erstklassige MA-Serie. Zu den Funktionen der Integral Series gehört die gemeinsame Nutzung von Musik in einer Installation von einem mobilen Gerät oder einem Computer aus, die Benachrichtigung des Kunden, wenn seine Bestellung verfügbar ist, oder die Ausgabe von Notfall-Sprachmeldungen in einer bestimmten Zone oder in allen Zonen gleichzeitig ermöglicht, wobei bis zu zwei Prioritätsstufen pro Kanal möglich sind.

ALMA-Software

Die Steuerung, Konfiguration und Verwaltung der Geräte erfolgt über die ALMA-Software über IP oder von einem mobilen Gerät aus über Open-Sound-Control (OSC), das die Erstellung und Verwaltung von Multizonen-Konfigurationen, die zentrale Steuerung und Überwachung der Systemleistung in Echtzeit sowie eine schnelle und intuitive Equalizer-Steuerung ermöglicht. All dies mit einem leistungsstarken und benutzerfreundlichen Interface zur Verwaltung der Soundsysteme. Außerdem ist ein Ethernet-Schalter für Daisy-Chain-Verbindungen integriert, sodass kein externer Schalter erforderlich ist und er verfügt über analoge, AES67- und DANTE-Konnektivität.

ALMA wurde mit dem Ziel entwickelt, Prozesse zu rationalisieren und einen intuitiven Zugang zu den Tools zu ermöglichen. Intelligente Programmierung hilft, Systeme schnell und einfach zu verwalten und zu optimieren, was die Einrichtungszeiten für große Anwendungen wie Konzerte, Installationen oder Firmenveranstaltungen erheblich verkürzt. Es enthält eine Reihe von Funktionen wie Online- und Offline-Projekterstellung, Link-Manager und Master-Control, Integration des DASaim-Optimierungstools, schnelle und intuitive EQ-Steuerung, „Config Mode“ und „Show Mode“, Notification-Center und Nachtmodus / Tagmodus, um nur einige zu nennen.

Mehr Informationen findet ihr im Internet unter: www.dasaudio.com oder direkt auf der Prolight + Sound  in Halle 11.0, Stand B09

 

Auch interessant

Beliebte Beiträge