fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Lichtvor 5 Monaten

Die „Alten Hasen“ zu Gast beim NRG Lichtgespräch

NRG Germany lädt zum letzten digitalen Lichtgespräch 2021 und freut sich auf interessante Gäste

Die NRG Lichtgespräche vermitteln Studierenden und Berufseinsteiger*innen einen Einblick in die Branche. ©Robe Deutschland

NRG Germany lädt für den Mittwoch, 22.12.2021, um 20:30 Uhr zum letzten Lichtgespräch – und damit einem Weihnachtsspecial – ein. Gäste der Sendung sind die Macher des Podcasts  „Alte Hasen – ein auch technischer Podcast“, Toto Bröcking und Thomas Giegerich, sowie einige ihrer Gäste aus dem Podcast. Zugesagt haben bisher Solveig Busler, Dominik Döhler, Gunnar Loose, Matt Finke, Marc Lorenz und Rolf Wenzel.

Die Lichtgespräche: Herzstück des Nachwuchsförderungsprogramms NRG Germany

Die Lichtdesigner Toto Bröcking und Thomas Giegerich starteten im Januar dieses Jahres ihren Podcast. Dort luden sie sich „Alte Hasen“ aus der Branche ein, die das Lichtdesign für Veranstaltungen maßgeblich geprägt haben, um mit ihnen in Erinnerungen zu schwelgen, über die Zukunft und über die die „Next Generation“ zu philosophieren oder einfach Gespräche wie an der Hotelbar oder im Nightliner zu führen.


„Gerne hätte ich an der ein oder anderen Stelle beim Hören der Podcasts eingehakt, widersprochen, beigepflichtet und mitdiskutiert. Dies möchte ich jetzt nachholen und habe die Lichthasen zum Lichtgespräch gebeten. Das holen wir jetzt nach“, freut sich Jens Langner, Mentor von NRG in Deutschland. „Ich freue mich auf einen unterhaltsamen und Corona-freien Abend bei Glühwein, Keksen und Kerzenlicht vor dem Bildschirm!“

Die digitalen NRG (Next Robe Generation) Lichtgespräche sind ein Kern des Nachwuchsförderungsprogramms NRG Germany von Robe Deutschland und richten sich an Berufsschüler*innen und Studierende, denen sie Einblicke, direkten Kontakt und Austausch der Studierenden zur Industrie vermitteln. Aber auch andere Interessierte aus der Branche sind herzlich willkommen.

Kostenlose Teilnahme über Zoom

Die Teilnahme an den Lichtgesprächen ist kostenfrei und über das Videokonferenztool Zoom möglich. Der Link zu der digitalen Veranstaltung sowie weitere Informationen rund um das Nachwuchsförderungsprogramm von NRG sind jederzeit auf der deutschen Homepage von Robe verfügbar.

Dort findet man auch die Anmeldung zum NRG Newsletter von Robe Deutschland, in dem regelmäßig neben Terminen der Lichtgespräche auch über diverse Themen rund um das Studium in der Lichtbranche informiert wird, wie Veranstaltungen, Kurse, Exkursionen oder ähnliche Angebote, die im Rahmen ihr Nachwuchsprogramms stattfinden und ist garantiert werbefrei.

Links:

 

 

 

Auch interessant

Beliebte Beiträge