fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

vor 2 Wochen

Avolites Diamond 9 ab sofort bei TRENDCO verfügbar

Das neue Diamond 9-Lichtpult von Avolites ab sofort im Vertrieb von TRENDCO.

Ab sofort bei Avolites erhältlich: Die Diamond-Serie von Avolites.
Ab sofort bei Avolites erhältlich: Die Diamond-Serie von Avolites.

Avolites gibt den Verkaufsstart seines neuesten Flaggschiffs im Bereich Lichtkonsolen bekannt: das Diamond 9, erhältlich in zwei Versionen als D9-330 und D9-215. Beide sollen laut Hersteller Designern und Programmierern einen neuen integrierten Ansatz zur Steuerung von Licht und Medien ermöglichen.

Die Diamond 9-Pulte sind das Ergebnis vieler Jahre technischer Entwicklung, langjähriger Erfahrung – Avolites stellt seit 45 Jahren Lichtsteuerungen her – sowie von Feedback von Anwendern und Designern aus allen Bereichen der Branche. Die Diamond 9-Serie wurde von Designern für Designer geschaffen sowie für jeden, der intuitiv Licht, Medien und andere visuelle Aspekte einer Show steuern will. Jeder Fader, jede Taste, jeder Bildschirm und jeder Encoder wurde grundlegend überdacht, um dem Anwender ein Werkzeug an die Hand zu geben, welches die Kreativität nicht einschränkt, sondern vielmehr noch fördert.

Avolites Diamond-Serie: 11 Touchscreens


Das D9-330 bietet insgesamt 11 verschiedene Touchscreens, darunter die drei großen Haupt-Displays, drei weitere für Previews verschiedener Medien sowie diverse Touch-Displays etwa für die Attribut-Steuerung oder Macros. Sowohl die neuen motorisierten und berührungsempfindlichen Penny&Giles-Fader als auch die Drehencoder habe jeweils Pegelanzeigen, so dass der jederzeitige Überblick gewährleistet Ist. Auch die integrierte ausziehbare Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung unterstreicht den hochwertigen Gesamteindruck.

Der interessanteste Bereich auf dem D9 ist die Programmiersektion rechts mit fünf Encodern, einem T-Griff zum Überblenden und allen erforderlichen Programmiertasten in ergonomischer Anordnung.

„Ich hatte im Januar 2020 das Glück, das D9-215 testen zu können. Es war eine phantastische Erfahrung. Man fühlt sich sofort darauf zuhause, und gleichzeitig ist das Programmieren nochmals einfacher, komfortabler und schneller“ sagt Lichtdesigner Tom Campbell (MIRRAD). „Als langjähriger Anwender von Avolites-Pulten ist es spannend mitzuerleben, wie mit dem D9 ein neues Kapitel für Avolites beginnt, und es macht mich stolz, auch einen kleinen Teil dazu beigetragen zu haben.“

Nicht nur die äußere Gestaltung hebt das D9 von anderen Pulten ab: Auch die intuitive Mediensteuerung ist laut Hersteller ein Alleinstellungsmerkmal. Basierend auf dem 2019 vorgestellten Synergy-System zur Steuerung der hauseigenen Medienserver hat der Anwender unmittelbar volle Kontrolle über alle Aspekte der zu steuernden Bilder sowie Audio- und Videoclips. Mit den allgegenwärtigen Projektionen und Videowänden, auf die kaum eine Produktion oder Installation verzichten mag, wird so eine nahtlose Steuerung der Licht- und Medienshow ohne Reibungsverluste ermöglicht.

Neues Avolites-Logo

Und noch eine bedeutsame Änderung findet sich auf dem D9 wieder: Avolites gibt sich ein neues Logo. Dies ist die wichtigste Änderung In Avolites‘ Markenauftritt seit 1976. Das neue Logo spiegelt die zukunftsgerichtete Strategie wider und unterstreicht dabei den auf Integration und Kreativität ausgerichteten Entwicklungsansatz.

„Die Diamond-Serie mit unserem neuen Logo ist der erste Schritt unserer auf die Zukunft ausgerichteten Strategie“, so Paul Wong, der Geschäftsführer von Avolites. „Die D9-Pulte sind das Ergebnis aus vielen Jahren Forschung und Entwicklung, und wir sind stolz darauf, unseren Anwendern das ultimative Werkzeug zur Realisierung ihrer künftigen Projekte zu bieten.“

Das Pult gibt es zunächst in zwei Versionen: D9-330 und D9-215. Beide sind ab sofort bei TRENDCO erhältlich. Weitere Informationen und Demotermine bitte mit der TRENDCO Vertriebs GmbH unter 0271-809 395-0 vereinbaren.

Links:


Auch interessant

Beliebte Beiträge