Anzeige

AMBION GmbH investiert in Clay Paky Axcor Beam 300

Die AMBION GmbH hat ihren Bestand an Clay Paky Movinglights um den neuen Axcor Beam 300 erweitert.

Obwohl bei diesen Scheinwerfern ein 110W Leuchtmittel verwendet wird, sollen sie in Bezug auf ihre Helligkeit dem Clay Paky Sharpy ebenbürtig sein – kommen aber ohne die beim Sharpy erforderlichen Sicherheitsabstände aus.

René Schönefeldt, Abteilungsleiter Lichttechnik bei AMBION, erklärte, warum sich das Unternehmen für den Axcor Beam 300 entschieden hat: „Mit dem Axcor Beam 300 haben wir eine perfekte Mischung aus Beamlight, Sicherheit und Energieeffizienz gefunden. Der Sicherheitsabstand von Beamlights ist auch bei uns immer wieder ein Thema. Daher sind wir froh, ein Produkt in unserem Portfolio zu haben, das wir ohne große Bedenken auch in kleineren Venues benutzen können und gleichzeitig damit in zukunftsweisende, energiesparende LED-Technologie investieren.“

Der Axcor Beam 300 ist das kompakteste Gerät der Clay Paky Axcor 300 Serie. Sein massiver Beam mit 2° Grad Abstrahlwinkel beeindruckt mit Helligkeit und klarer Struktur. Auch die die Mid-Air-Effekte sind absolut überzeugend. Dank der umfassenden Farb- und Gobo-Palette, des elektronischen Fokus und der 140 mm Linse verfügt der Axcor Beam 300 über die ideale Beamlight-Ausstattung.

Mit der Axcor 300 Serie stellt Clay Paky einer breiten Anwendergruppe die Vorteile zur Verfügung, die den italienischen Hersteller seit Jahrzehnten auszeichnen. Dazu gehören eine große Effektvielfalt, eine robuste Konstruktion, hoher Licht-Output und beste optische Eigenschaften.

Weitere Informationen:

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.