Anzeige

Spendenrekord bei KINDERLACHEN Gala 2022 wird mit Lightpower-Portfolio beleuchtet

Als zentrales Showlicht in der Back- und Midtruss sorgten 24 Martin ERA 600 Performance Moving Lights für die Beam-Effekte.

Am 26. November 2022 versammelte der Kinderlachen e.V. wieder ein großes Publikum in der Westfalenhalle Dortmund, um die besonderen Leistungen von Menschen bei der Unterstützung kranker und hilfsbedürftiger Kinder zu würdigen. Neben den zahlreichen Preisträgern, Laudatoren und Künstlern auf der Bühne, arbeitete ein großes Team aus Dienstleistern, Helfern und Unterstützern hinter der Bühne daran, die KINDERLACHEN Gala 2022 zu einem vollen Erfolg zu machen. Im Auftrag des Kinderlachen e.V. zeichnete René Geißel als Lichtdesigner erneut für die lichttechnische Umsetzung des Live-Events verantwortlich. Das Setdesign stammte vom Kinderlachen e.V.

KINDERLACHEN
Mit Unterstützung von Philip Bernhard und Timo Greinert entwickelte René Geißel ein vielseitiges Licht-Setup. Foto: © Stephan Schütze

Mit Unterstützung von Philip Bernhard und Timo Greinert entwickelte René Geißel ein vielseitiges Licht-Setup mit abwechslungsreichen Bildern, um die Gala nicht nur für die Gäste vor Ort, sondern auch im Livestream zu einem beeindruckenden Showerlebnis zu machen. Er setzte in diesem Jahr erstmals die neuen S-Tribe LED Fixtures von Portman ein, die in 2er- und 4er-Clustern als Show-Effekte im Hintergrund der seitlichen Bandbühne zum Einsatz kamen. „Dies war mein erster Einsatz der S-Tribe“, so René Geißel. „An die Geometrie der Geräte gewöhnt man sich sehr schnell und findet dann Farben und Formenspiele für die eigene gestalterische Arbeit.“

KINDERLACHEN
Als Eye-Candy-Effekte in prominenter Kamerabild-Position an der Bühnenkante kamen Prolights Astra Wash 19Pix zum Einsatz. Foto: © Stephan Schütze

Als zentrales Showlicht in der Back- und Midtruss sorgten 24 Martin ERA 600 Performance Moving Lights für die Beam-Effekte. Für René Geißel kann der ERA 600 Performance alles, was ein moderner Scheinwerfer mit Blendenschiebern können muss: „Er ist hell, präzise in der Abbildung der Beams und Gobos und überzeugt auch bei Gegenlichteffekten.“ Als Eye-Candy-Effekte in prominenter Kamerabild-Position an der Bühnenkante kamen Prolights Astra Wash 19Pix zum Einsatz: „Die Möglichkeiten im Einsatz sind vielfältig, wozu auch die sehr gute Helligkeit und Farbwiedergabe beitragen.“ Für die Steuerung setzte René Geißel auf eine grandMA3 full-size sowie eine grandMA3 light. Technischer Generaldienstleister für die KINDERLACHEN Gala war Leyendecker. Die Portman S-Tribe und Martin ERA 600 wurden von TTL Event Solutions, Loud GmbH und Around GmbH geliefert.

Mehr über KINDERLACHEN und die Möglichkeit zur Unterstützung erfahrt ihr unter: www.kinderlachen.de

Die eingesetzte Technik:

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige