Anzeige

GLP-Klassiker mit Walker Hayes auf Arena-Tour

GLP impression X4 S und impression X4 Bar 20 sorgen für „Vorstadt-Garagen-Party“-Atmosphäre auf der Bühne des Singer-Songwriters aus Nashville.

Walker Hayes hat vor kurzem seine erste Arena-Tournee in der Headliner-Rolle absolviert. Dabei wurde er von The Darkroom Creative (Seth Jackson und Nathan Alves) unterstützt, die für die Bühnenbeleuchtung verantwortlich waren. Beim Bau des Sets halfen ihnen eine Reihe klassischer, aber zeitloser impression-LED-Scheinwerfer von GLP – vor allem rund 60 Stück der kompakten X4 S LED-Washlights sowie X4 Bar 20 – flexible Zugpferde, die dazu beitrugen, das Produktionsbudget zu straffen. Die Beleuchtung wurde, wie so oft bei den Projekten von Darkroom, von Bandit Lites geliefert.

Die „Glad You’re Here“-Tour ist die erste Tournee des Kreativteams mit dem Künstler, der sich in mehreren Genres bewegt, aber im Grunde ein Country/Pop-Crossover-Singer-Songwriter ist. Sie wurden zunächst von Walkers Manager Robert Carlton kontaktiert und stellten dann zusammen mit Produktionsleiter Chris Newman systematisch die technische Ausstattung zusammen, um sich auf die sechswöchige Tournee vorzubereiten. Jackson und Alves, die seit langem im Team designen, sind sich einig, dass sich der Künstler und sein Team auf einem rasanten „kometenhaften Aufstieg befinden – von ein paar Anhängern hinter dem Bus zu ein paar Trucks.“

Skalierbares Licht-Rigg und striktes Budget als Schlüssel zum Erfolg

GLP
Nathan Alves „Wir sind im Moment sehr angetan von großen Stückzahlen kleiner Washlights in der Luft“. Foto: © The Darkroom Creative

Wenn es zwei Dinge gibt, auf die sich Darkroom spezialisiert hat, dann sind es die Skalierung von Riggs für unterschiedlich große Venues und der sorgfältige Umgang mit Produktionsbudgets. Nathan Alves erklärt: „Es ist eine Sache, etwas zu bauen, das gut aussieht, wenn es so aufgehängt wird, wie es entworfen wurde. Es ist eine andere, mit dem Raum zu wachsen, ihn zu verdichten und den Platz auf der Bühne effektiv und verantwortungsvoll zu füllen. In diesem Punkt hat uns die Wahl unseres Equipments wirklich geholfen. Seth und das Team von Bandit haben ein effektives Schweizer Taschenmesser von einem Lichtdesign entwickelt, mit dem wir die Shows sehr effektiv abdecken können.“ Und für ihre Auswahl schauten sie in den GLP-Katalog – ein Produktportfolio, mit dem beide Männer gut vertraut sind.

Nathan Alves über die GLP impression X4 S

In Bezug auf den impression X4 S erläutert Alves: „Wir sind im Moment sehr angetan von großen Stückzahlen kleiner Washlights in der Luft. Ich denke, es hat schon etwas, wenn man so viel Leistung in Form ordentlicher Washes hat, auf die man aufbauen kann. Wir haben uns für ältere GLP-Geräte entschieden, weil wir wussten, dass es sich um zuverlässige und bewährte Technologien handelt“, fügt Jackson hinzu. „Auch kannten wir die Besonderheiten der Scheinwerfer – wie sich die Farbe ändert, wie die Geschwindigkeit reagiert und wie sich Helligkeit und Farbtemperatur verhalten. Uns war ebenfalls klar, dass diese Scheinwerfer multifunktional sein können – etwas, das wir unbedingt brauchten.“

GLP
Jackson und Alves, die seit langem im Team designen, sind sich einig, dass sich der Künstler und sein Team auf einem rasanten „kometenhaften Aufstieg befinden. Foto: © The Darkroom Creative

Das Bühnenbild selbst entstand aus verschiedenen Gesprächen, die, wie Alves sagt, „eine Vorstadt-Party-Atmosphäre suggerierten“. Jackson führt weiter aus: „[Walker] betonte, dass er und seine Familie ein typisches Vorstadtleben führen und seine größte Freude eine Nachbarschaftsparty in der Garage und in der Einfahrt ist. Als Nate auf die Idee kam, das typische Vorstadt-Garagentor auf die Bühne zu bringen, ergab sich der Rest von selbst. Und nach einem Ausflug der Crew zum örtlichen Baumarkt waren ein Briefkasten, eine Vinylverkleidung und ein Zaun als zusätzliche Bühnenrequisiten schnell beschafft.“

Lighting Director Dom Hickman war schließlich das Ass im Ärmel der Designer während der Vorbereitung der Tournee: „Er kannte Walkers Vorlieben, die Nuancen eines jeden Songs und half, das Teamgefühl für die Show zu komplettieren“, sagt Seth Jackson. „Das war von Anfang an eine Zusammenarbeit, die Spaß gemacht hat und abenteuerlich war.“

In Gestalt von Crewchef AJ Quintel unterstützte Bandit Lites die Tour, wie sie es bei den Einsätzen von The Darkroom Creative üblicherweise tun. „Es ist eine großartige Beziehung und sie geben uns immer das Gefühl, in dem Moment zu Hause zu sein, wenn wir reinkommen“, sagt Alves. Abschließend bestätigen beide LDs, dass es ein Vergnügen war, mit dem gesamten Walker-Team zusammenzuarbeiten … „ohne Ego oder Zoff, war es eine Freude mit ihnen zusammenzuarbeiten. Alle packen einfach mit an, wobei die Jobtitel verschwimmen.“

Mehr Informationen zu GLP-Produkten erhaltet ihr unter: www.glp.de

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige