Anzeige

Ollie Olma kuratiert LightLab auf der Stage|Set|Scenery 2019

Für die Stage|Set|Scenery 2019 konnte erneut der renommierte Lichtdesigner Manfred „Ollie“ Olma von der Firma mo2 design als Kurator des LightLab gewonnen werden.

Das LightLab ist eines der Highlights auf der internationalen Fachmesse und Kongress für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik, die vom 18. bis 20. Juni auf dem Berliner Messegelände stattfindet und von der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) und der Messe Berlin veranstaltet wird.

Anzeige


Im LightLab werden die neuesten Trends in Sachen Lichtdesign präsentiert und live getestet. Etwas Vergleichbares wie das LightLab sei auf anderen Messen nicht zu finden, so Kurator Manfred „Ollie“ Olma. „Die Kombination der von uns eingesetzten Scheinwerfer ist national und international einmalig und ein klares Alleinstellungsmerkmal“, so Olma. Mit seinem Designbüro für Licht- und Mediengestaltung deckt er ein Leistungsspektrum im Spannungsfeld von kreativer Gestaltung, planerischer Umsetzung und tatsächlicher Realisierung ab. Zu seinen aktuellen Projekten gehören namhafte TV-Serien, große Stadion-Produktionen und Sportveranstaltungen sowie Architekturbeleuchtung.

 

Ollie Olma trifft bekannte Größen aus der Veranstaltungs- und Lichttechnik

Für das LightLab hat Olma wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt: Eines der Highlights des LightLab 2019 ist das neue Format „Lifetime Talks“. Dabei trifft Ollie Olma bekannte Größen aus der Veranstaltungs- und Lichttechnik. Analog zu 2017 stehen auch wieder die „Let’s talk about light“-Runden mit Ausstellern auf dem Programm. In der Reihe „Ollie kocht“ setzt sich der Kurator mit verschiedenen Lichtproblematiken auseinander. Im vergangenen Jahr ging es hier beispielsweise um das Ausleuchten von Lackoberflächen.

Dem Thema “Light without power” widmeten sich 2017 Frank Lohse von Lunatx Special Effects und LightLab-Kurator „Ollie“ Olma © Stage|Set|Scenery / Messe Berlin

Nüssli, Gerriets und Christie unterstützen das LightLab

Für die Umsetzung konnten wieder Key-Player der Branche als Sponsoren gefunden werden: Nüssli für die bauliche Unterstützung, Christie für die Ausstattung mit neuester Beamertechnologie und die Firma Gerriets für die Bereitstellung von Projektionsfolien. Im Gegensatz zu 2017 wird das LightLab baulich leichter und zentral als eine Art Marktplatz innerhalb der Halle 20 platziert.

Weitere Informationen:

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige