Anzeige

Obsidian Control Systems: NX 4-Konsole lässt die „The Claw“-Bühne von U2 in neuem Licht erstrahlen

Die umfunktionierte U2-„Klaue“ steht jetzt im Loveland Living Planet Aquarium. Dort werden die Shows unter der beeindruckenden Bühnenkonstruktion mit einer Obsidian NX4-Konsole umgesetzt.

Anzeige

Wenn euch beim Blick auf das Aufmacherbild das Ecosystem Exploration Craft & Observatory (EECO) im Loveland Living Planet Aquarium in Draper, Utah, bekannt vorkommt, habt ihr einen guten Grund dazu. Wer die 360°-Tour von U2 in den Jahren 2009-2011 gesehen oder daran mitgearbeitet hat, erkennt die berühmte Klauenbühne sofort wieder.

Brent Andersen, Gründer und CEO des Loveland Living Planet Aquarium, der die U2-Show 2009 in Barcelona gesehen hat, erwarb das massive Bühnenbild, als das Aquarium 2019 erweitert wurde. Als ikonisches Stück der Konzerttournee ist „The Claw“ nun ein wichtiger Teil der Ausstellung die den Besuchern helfen möchte die Ökosysteme der Erde zu verstehen und zu respektieren.

Das EECO wird für eine Vielzahl von Veranstaltungen genutzt, bei denen das Bildungsteam die Gäste über die Tiere des Aquariums un deren Lebensräume aufklärt, wie z. B. bei einer kürzlich durchgeführten Veranstaltung zum Tag der Erde. Der Raum wird auch für die Reihe „Nights Under Lights“ des Aquariums, Konzerte, Filmabende und andere Sonderveranstaltungen genutzt und kann das ganze Jahr über gemietet werden.

Obsidian Control System NX4-Beleuchtungskonsole

Brayden Gardner arbeitet seit zwei Jahren als AV-Techniker im Aquarium und kümmert sich um die Beleuchtung und den Ton im EECO und in anderen Bereichen des Aquariums, wie z. B. den Theatern vor Ort und der neuen Virtual-Reality-Area. Brayden verwendet eine NX4 Beleuchtungskonsole von Obsidian Control System, um die Beleuchtung für die unterschiedlichen Shows und Veranstaltungen im EECO zu steuern, einschließlich der gesamten Beleuchtung auf und um die Krallenstruktur. Er verwende die NX4 seit 18 Monaten dort und schildert seine Erfahrungen.

„Unser vorheriges Board stürzte immer wieder ab“, erklärt er, „und da ich bereits bei einem früheren Arbeitgeber Erfahrungen mit dem NX4 hatte, wusste ich, dass die Konsole alles, was wir hier machen wollten, bewältigen konnte. Es war ein großes Upgrade, muss ich sagen. Ich liebe es, weil man damit so viel machen kann.“

Das Architektur-Licht

Brayden steuert mit der Konsole die Beleuchtung an der EECO-Struktur – LED-Balken und PAR-Scheinwerfer, orangefarbene „Knopf“-Leuchten, die auf der EECO-Struktur sitzen, und LED-Bänder – sowie die Boden- und Zaunbeleuchtung rund um den Platz und die gelegentlich gemieteten Moving Heads. Neue LED-Wash-Lights für die Beine der Struktur werden demnächst installiert.

„Die NX4 ist so einfach zu bedienen. Mit den Drehgebern und dem kleinen Touchscreen auf der rechten Seite hilft es mir sehr bei der Planung. Tatsächlich hat sich meine Designzeit pro Show um zwei Stunden verkürzt, weil es so einfach zu bedienen ist. Mit all den Voreinstellungen und Parametern, die man steuern kann, verschwendet man keine Zeit damit, sich durch Menüs zu hangeln, um das zu finden, was man braucht – es ist alles da und leicht zugänglich“, so Brayden.

Visualisierung sowie Abstimmung von Licht und Kulissen

Obsidian

Das Technik-Booth befindet sich im hinteren Teil des Platzes mit Netzwerkleitungen, die  zu einem Kontrollraum unter der 70 Fuß breiten Rundbühne führen. Dort sendet ein großes Verstärker-Rack mit einem Optosplitter DMX an EECO und den umliegenden Park. Brayden verwendet sechs Universen auf der NX4, um alles zu steuern. Außerdem verwendet er eine Capture Duet Edition-Lizenz – die in jeder NX4-Konsole enthalten ist – für die Visualisierung von Licht und Kulissen. „Das hat mir das Leben gerettet“, sagt er. „Es ist so schön, dass ich das direkt in das Board eingeben kann, das macht es super einfach. Ich verwende ein Macbook, so dass ich Qlab und Capture gleichzeitig verwenden kann.“

Er greift auch auf den in der NX4 eingebauten Pixel-Composer Dylos zu, der seiner Meinung nach besonders nützlich für Filmabende ist, wenn er Lichteffekte auf den Film abstimmt. Brayden erklärt: „Ich kann die Parameter des Films auf die Beleuchtung abstimmen. Wenn zum Beispiel der Himmel im Film blau ist, werden auch die Lichter blau. Das ist auch für Welleneffekte gut geeignet. Wenn ich einen Welleneffekt über EECO haben möchte, rufe ich einfach ein Video mit einer Welle auf und lasse es über die Lichter laufen. Bei einem der Songs, die wir für unsere Veranstaltung zum Tag der Erde gespielt haben, „Fireflies“ von Owl City, wollte ich, dass es wie ein Haufen Glühwürmchen aussieht. Also habe ich einen Glitzereffekt genommen, die Farbe auf Gelb geändert und ihn in die NX4 hochgeladen. Die Lichter sahen aus, als würden sie wie Glühwürmchen blinken. Das war ein toller Look und einfach zu machen.“

Anzeige

Da sich EECO weiterentwickelt und immer beliebter wird, kann sich die Obsidian NX4-Steuerungslösung an alle neuen Veranstaltungen und Attraktionen anpassen, die zum Programm hinzugefügt werden. Utahs neuestes Wahrzeichen, EECO, mit seiner ikonischen U2-Kralle, hat einen arbeitsreichen Sommer vor sich.

Mehr Informationen zur NX4-Konsole erhaltet ihr unter: www.obsidiancontrol.com

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige