fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Allgemeinvor 1 Jahr

LANG AG auf der Integrated Systems Europe 2020

Nachdem bereits Anfang Oktober 2019 das neue Panasonic Flaggschiff PT-RQ50K auf dem offiziellen DACH Launch in der LANG ACADEMY in Lindlar zahlreiche Kunden überzeugte, investierte der deutsche Großhändler in 50 Geräte für seinen Vermietpark. Auf dem Messestand 1-H50 wird der PT-RQ50K, dessen SOLID SHINE Laser Phosphor Lichteinheit auf blauen und roten Laserdioden basiert, die Messebesucher mit seinem herausragenden Farbspektrum in einen farbenfrohen Bann ziehen.

Im Portfolio der LANG AG befindet sich neben der Projektoren Hardware selbst nicht nur eine lückenlose Optikrange sondern auch vielseitig einsetzbares Zubehörmaterial. Seit Herbst 2018 ummanteln Frames der EVO frame Serie von EXACT solutions zahlreiche Projektoren des LANG Vermietparks. Nun hat der Hersteller von Sonderlösungen die Serie um die besonders leichte, kompakte und schwarz gepulverte EVO-LINK Produktlinie erweitert, welche es ermöglicht bei dem geflogenen Projektor eine besondere Feinjustage vorzunehmen.


Die beiden Traversenhalterungen EVO-LINK-200 und EVO-LINK-201 können auf dem LANG-Stand begutachtet werden. Darüber hinaus lässt eine Memorial Wall Installation die Besucher auf 14 Jahre LANG Historie auf der ISE in Amsterdam blicken. Diese wird mithilfe des Lightform LFC Designtools und einem Epson EB-L1755U besonders in Szene gesetzt.

Innovative LED-Instalationen

Auch in diesem Jahr werden verschiedene LED Installationen auf dem Messestand des Unternehmens gezeigt. Hierbei überzeugen zwei eigens von der LANG AG konzipierte LED Single Screen Konzepte, die fLED Screens. Die Plug & Play Lösungen basieren auf der INFiLED Wallpaper Serie und dem motorisierten Standfuß TITAN von EXACT solutions oder einer Wandhalterungslösung. Für die WP Serie ist die LANG AG ab sofort exklusiver Distributor in der DACH-Region. Auf dem Messestand wird zum einen eine vormontierte Full HD 136“ Plug & Play LED Lösung mit einem Pixelpitch von 1,5 mm auf dem elektronisch, höhenverstellbaren TITAN Lifter der EXACT solutions in Szene gesetzt. Der Lifter verfügt über ein 90°-Rotationssystem, wodurch die fLED Screen Single Unit mit wenigen Handgriffen vom Landscape- in den Portrait Modus gedreht werden kann.

LANG AG Messestand auf der ISE © LANG AG

Zum anderen zeigt die LANG AG den Besuchern mit einem Full HD 108“ großen Screen mit einem Pixelpitch von 1,2 mm eine Festinstallationsvariante des fLED Screens auf. Diese ist auf einer sehr dünnen und schmalen Wandhalterungslösung der EXACT solutions angebracht. Beide fLED Screen Lösungen – 108“ und 136“ – sind sowohl als Rental & Staging- wie auch als Festinstallationsprodukt bei dem Großhändler erhältlich. Dabei ist die 1,5 mm Pixelpitch Variante auch mit IMD Technologie verfügbar. Zusätzlich beeindruckt ein microLED Screen mit einem Pixelpitch von 0,8 mm – dank Flip Chip- und Common-Cathode-Technologie – mit einer Helligkeit von 2.000 nit. Dies wird durch eine robuste, sehr homogen beschichtete Oberfläche unterstützt und bietet somit ideale Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel für HDR-Anwendungen. Auf dem LANG AG Messestand wird die Wand mit UHD zugespielt.

Viele weitere Neuheiten

Weitere Eyecatcher des LANG AG Messestands stellt die aktuelle GhosT-OLED Serie dar. Verschiedene Exponate zeigen kreative und vielseitige Anwendungsmöglichkeiten mit dem transparenten OLED Display. In Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner Realtime Department zeigt der Lindlarer Großhändler einen immersiven Raum, welcher aus zwei 2×2 GhosT-OLED Wänden mit primeTOUCH customised Touchrahmen sowie einem primeTOUCH flat besteht. Eine weitere 2×2 GhosT-OLED Wand, welche vor einer 3×3 Stegloswand installiert ist, spielt mit Interaktivität sowie Dreidimensionalität und zielt auf Anwendungsbeispiele aus dem Retail Markt ab. In einer Technologiestudie führt die LANG AG zwei Touch-Prototypen des GhosT-OLEDs als PCAP- und IR-Touchlösungen vor, welche beide sehr schmale Touchrahmen vorweisen.

Die LANG AG freut sich über jeden Besuch auf ihrem Messestand 1-H50 – ein letztes Mal in Amsterdam.

Weitere Informationen:


Auch interessant

Beliebte Beiträge