Treten Sie in Kontakt mit uns

Lichtvor 1 Woche

Hog Factor 2019: Jetzt Beitrag einreichen

Bis 26.2. können sich Interessierte für den Wettbewerb anmelden und Beiträge einreichen

Der Lichtdesigner-Wettbewerb "Hog Factor" von High End Systems startet wieder. © High End Systems

Seit 2015 richtet High End Systems den Lichtprogrammier-Wettbewerb Hog Factor auf Fachmessen aus. Der renommierte Wettbewerb lädt angehende Licht-Techniker und -Designer dazu ein, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Die aktuelle Ausgabe des Wettbewerbs ist nun gestartet: Studierende und Auszubildende im Bereich Lichttechnik können sich bis 26. Februar 2019 für den Wettbewerb online anmelden und Wettbewerbsbeiträge einreichen. Die besten Beiträge qualifizieren sich für das Hog Factor-Finale auf der Prolight + Sound (2.-5.4.19) am 3. April 2019.

Teilnehmer des Hog Factor haben die Chance auf das Sammeln von unbezahlbaren Erfahrungen sowie das Knüpfen wertvoller Branchenkontakte und überdies auf High-End-Systems-Equipment für den Karrierestart. Dieses Mal hat High End Systems den prestigeträchtigen Award für ein noch größeres Teilnehmerfeld ausgerufen: Interessierte aus ganz Europa, Asien und dem Nahen Osten können am Hog Factor 2019 teilnehmen.

Der Hog Factor-Wettbewerb ist in zwei Phasen unterteilt: In der ersten Phase bewerben sich Teams aus bis zu drei Mitgliedern mit einer Lichtshow zu einem Song, die sie digital als Visualisierungsdatei einreichen. Für Anmeldung, Musikauswahl und alle Wettbewerbsinformationen steht ein Online-Portal zur Verfügung. Dieses ist bis 26. Februar geöffnet. Eine Fachjury wählt im Anschluss die drei besten Beiträge aus. In der zweiten Phase dürfen die qualifizierten Teams zur Prolight + Sound fahren und dort beim Hog-Factor-Finale vor Publikum eine Lichtshow präsentieren. Das Event findet auf dem High-End-Systems-Messestand statt. Die teilnehmenden Teams treten dort vor einem Publikum aus Branchenexperten und einer Fachjury auf, die die Gewinner küren wird. Die Kosten für die Fahrt nach Frankfurt und die Unterkunft übernimmt High End Systems.

Nina Mesitz, Mitglied des letztjährigen Siegerteams „Status Cue“, sagt über den Wettbewerb: „Der praxisorientierte Ansatz und die Gespräche mit Branchenexperten sind von unschätzbarem Wert. Man lernt unheimlich viel und kann Schlüsselkontakte für die Zukunft knüpfen. Der Wettbewerb ist eine Gelegenheit, die sich niemand entgehen lassen sollte, der eine Karriere in der Lichtbranche anstrebt.“

David Lincecum, Vizepräsident für Marketing bei ETC, fügt hinzu: „Hog Factor ist aufregend, lohnend und lehrreich für alle angehenden Lichtdesigner. Aber auch für das Publikum, denn Spannung, packende Performances und fantastische Shows sind garantiert.“

Weitere Informationen:

Newsdesk
vor 1 Woche


Auch interessant

Beliebte Beiträge