Anzeige

DPA präsentiert mit dem 4055 ihr erstes Mikrofon für die Kick Drum

DPA Microphones, stellt das 4055 Kick Drum Mikrofon vor, das speziell für das tieffrequente Instrument mit hohem Schalldruckpegel ausgelegt ist.

Anzeige


Anders als herkömmliche Kick Drum Mikrofone ist dieses neue Mitglied der DPA-Produktpalette eine robuste Mikrofonlösung, die nicht auf einen bestimmten Sound zugeschnitten ist und es Toningenieuren ermöglicht, den Sound genau nach ihren Wünschen zu gestalten. Das Mikrofon wurde rigorosen Tests unterzogen und eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen – Pop, Rock, Jazz und andere Genres. Es ist so konstruiert, dass es den Belastungen des Bühnenalltags standhält und ebenso gut im Studio funktioniert – so DPA.

Das 4055 wurde speziell für Kick Drum Anwendungen entwickelt und bietet den bekannten DPA-Sound, der den echten, klaren Klang des Instruments liefert. Das Mikrofon verfügt außerdem über einen linearen Frequenzgang, sowohl auf als auch außerhalb der Achse, was zu einem sehr straffen, natürlichen und gut definierten Sound führt. Das Low-End ist druckvoller und bringt den Beater richtig zur Geltung, wobei es einfacher als je zuvor ist, den Mittenbereich auszudünnen.

Die Form des DPA 4055 ist ein weiteres einzigartiges Merkmal, das es von anderen Kick Drum Mikrofonen abhebt. Sein asymmetrisches Design erlaubt eine einfache Positionierung innerhalb einer beliebig großen Trommel, ohne dabei einen Riss im Fell zu riskieren. Ebenso gut kann es außerhalb der Kick Drum montiert werden, sodass die ideale Platzierung schnell und mühelos gefunden werden kann. Darüber hinaus verfügt das 4055 über ein größeres Gehäuse und hinreichend winddämpfenden Schaumstoff, der direkt vor der Kapsel hinter dem Korb sitzt, um die Turbulenzen vor dem Resonanzfellloch zu bewältigen. Und dies ganz ohne qualitative Kompromisse bei der Klangabnahme – sagt der Hersteller.

“Wir freuen uns sehr über die kreativen Möglichkeiten und die hohe Klangqualität, die dieses neue Kick Drum Mikrofon sowohl bei Live- als auch bei Recording-Anwendungen bietet“, sagt René Mørch, Produktdirektor bei DPA Microphones A/S. “Während die Anwender bei Miniaturmikrofonen auf unsere Lösungen von DPA zurückgreifen, wissen wir doch, dass sie für gewöhnlich große Kick Drum Mikrofone verwenden für die Bewältigung hoher Schalldruckpegel und die Dämpfung der Luftströme. Wir haben all dies bei der Konstruktion des 4055 Kick Drum Mikrofons berücksichtigt und in Zusammenarbeit mit mehreren Ingenieuren während der Entwicklung eine Lösung geschaffen, die groß, aber unauffällig ist und den besten Sound auf dem Markt liefert.“

Dieses neue Kick-Drum-Mikrofon weist die gleichen Eigenschaften auf wie alle DPA-Nierenmikrofone: einen gleichmäßigen Frequenzverlauf auf der Achse und ein sehr kontrolliertes, lineares Verhalten außerhalb der Achse. Dank dieses linearen Verlaufs kann der Klang des 4055 für jedes Genre angepasst und optimiert werden. Im Gegensatz zu anderen Schlagzeugmikrofonen kann man die Klangunterschiede hören, wenn das DPA 4055 in verschiedenen Winkeln zur Kick Drum aufgestellt wird. Da es sich um ein Kondensatormikrofon handelt, reagiert es schnell und erzeugt auch bei hohem Schalldruck (bis zu 164 dB SPL) einen klaren und präzisen Sound.

Das DPA 4055 ist nicht auf die Abnahme einer Kick Drum beschränkt. Es bietet sich ebenso für andere Instrumente wie E-Gitarren-Boxen, Bässe und Hörner an. Sein linearer Frequenzgang und seine Eigenschaft, den ungefärbten Klang auf die nächste Stufe zu heben, funktioniert bei vielen Instrumentengattungen.

Die Preise für das neue Mikrofon beginnen bei 560,- € zzgl. MwSt. Das 4055 Kick Drum Mikrofon ist ab dem 01. Juni 2022 erhältlich.

Mehr Informationen unter: www.dpamicrophones.de

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige