fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Beschallungvor 2 Monaten

dBTechnologies VIO für das Sunrise Reggae & Ska Festival

Horst Enderer und Miet-PA beschallen 5.000 Besucher

Als Frontfill dienten 8x VIO L210, die auf den VIO S218 Subs platziert waren.
Als Frontfill dienten 8x VIO L210, die auf den VIO S218 Subs platziert waren.

Das Sunrise Reggae & Ska Festival im Bayerischen Burtenbach ist eine echte Erfolgsgeschichte.

Entstanden ist es aus einer Idee von zwei Freunden, doch eine Party oder ein Konzert zu veranstalten, um in den Genuss guter Reggae-Musik zu kommen und das Feeling mit anderen zu teilen.

Miet-PA beschallt Stars der Szene

Dieses Jahr fand das dreitägige Open-Air-Festival zum dreizehnten Mal statt und gehört mit mehr als 5.000 Besuchern und einem mit Stars der Szene gespickten Programm zu den größten Reggae-Treffen in Deutschland. Seit 2018 betreut der Veranstaltungsdienstleister Horst Enderer mit seinem Unternehmen Miet-PA das Festival.

Für die Ausgabe in diesem Jahr erweiterte er die PA auf das VIO L212 System von dBTechnologies und lieferte auf der Hauptbühne den entsprechend entspannten Sound.

dBTechnologies VIO-Komponenten spielen perfekt zusammen

Horst Enderer zeigte sich sehr zufrieden mit dem Einsatz des VIO-Systems: „Durch die sehr engen persönlichen Beziehungen mit dem Veranstalter-Duo betreuen wir seit zwei Jahren das Sunrise Reggae & Ska Festival. Unser Engagement ist mir wirklich eine Herzenssache. Wir sind schon fast zwanzig Jahre dBTechnologies-User und die PA hat auch hier wieder für begeisterte Festival-Besucher gesorgt. Das VIO-System und seine Komponenten sind aus einem Guss und spielen perfekt zusammen, das macht das Arbeiten wirklich sehr angenehm. Die Resonanz war sehr positiv, nicht nur beim Publikum, sondern auch bei den Bands und Mischern, ein nicht zu unterschätzender Punkt, wenn es um die Wahrnehmung eines Festivals geht.“

Für die Beschallung der Hauptbühne installierte das Team um Enderer 2x 8 VIO L212 Module, geflogen, plus 16x VIO S218 (8x in Reihe, jeweils 2 übereinander). Als Frontfill dienten 8x VIO L210, die auf den Subs platziert waren. Als Infill waren 2x 2 VIO S118 und 2 L210 im Einsatz. Als Drumfill setzte das Team auf 2x Sub 18H und 1x Ingenia IG3T. Für das Monitoring der Bands waren 8x DVX DM12 und 6x DVX DM15 auf der Bühne stationiert. Am FOH-Platz sorgte ein 1x Ingenia IG3T für den Sound.

Links:



Auch interessant

Beliebte Beiträge