Treten Sie in Kontakt mit uns

Videovor 7 Tagen

Christie Laserprojektoren lassen die Statue der Einheit erstrahlen

Über 50 Crimson Projektoren werden für die Licht- und Soundshow am neuen Denkmal in Indien

Die Statue of Unity bei Nacht...

Videosysteme von Christie werden für ein faszinierendes Projektionsmapping auf die vor kurzem eingeweihte Statue der Einheit eingesetzt. Die derzeit höchste Statue der Welt ist dem visionären indischen Staatsmann Sardar Vallabhbhai Patel gewidmet.

Für das Spektakel setzte Christies indischer Partner Pyramid Technologies in Zusammenarbeit mit dem deutschen Lasershowproduzenten HB-Laser auf insgesamt 51 Christie Crimson WU25 3DLP-Laserprojektoren. Das Team war für die komplette Konzeption, Installation und Integration der Crimson-Projektoren bei der Show verantwortlich. Es ist der bislang größte Einsatz von High-Brightness-Projektoren für eine Festinstallation in Indien. Die 182 Meter hohe Bronzestatue steht im Teilstaat Gujarat in der Nähe der berühmten Sardar-Sarovar-Talsperre am Narmada-Fluss. Sie ist doppelt so groß wie die Freiheitsstatue von New York und 29 Meter höher als der chinesische Zhongyuan Buddha, der bislang als höchste Statue der Welt galt.

„Wenn es um herausfordernde Projekte in Indien ging, haben wir uns bevorzugt für Christie entschieden. Grund dafür ist die bisherige Erfolgsbilanz hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Serviceunterstützung“, erklärt Ajay Parwaney, Geschäftsführer bei Pyramid Technologies. „Es ist uns eine Ehre, dass wir von der Konzeptionsphase angefangen, bei diesem monumentalen Projekt dabei sein konnten. Zu Beginn haben wir an einer ausführlichen Projektionsstudie teilgenommen, bei der sich die Projektoren der Crimson-Serie bestens bewährt haben und als erste Wahl für dieses Vorzeigeprojekt an der Statue der Einheit hervorgingen.”

Parwaney erklärt, dass zahlreichen Gründe für die Christie Crimson Projektoren sprachen, so beispielsweise seine IP5X-versiegelte Festkörper-Laserlichtquelle in einem robusten und kompakten Gehäuse sowie die Gewährleistung eines jahrelangen zuverlässigen und nahezu wartungsfreien Betriebs. „Diese technischen Daten sind für den Kunden wichtig, da die benötigten Projektionssysteme widrigen Witterungsbedingungen standhalten müssen. Zudem war die Verfügbarkeit eines Objektivs mit langer Brennweite für die Projektion der hellen und lebendigen Bilder auf die 182 Meter hohe Statue, ein weiterer Hauptgrund dafür, dass der Christie Crimson den Zuschlag für dieses Projekt bekam“, fügte er hinzu.

Die Installation und Ausrichtung der Projektoren musste in weniger als einer Woche nach den letzten baulichen Änderungen an der Statue vorgenommen werden. Alle 51 Crimson WU25-Projektoren, die für die 30-minütige Licht- und Soundshow eingesetzt werden, sind in einem speziellen Gehäuse untergebracht, das auf die gewaltigen Ausmaße der Anwendung zugeschnitten ist und sich in einem Projektionsraum in etwa 600 Meter Entfernung vom Denkmal befindet. Dank spezieller Spiegelmechanismen können die Crimson-Projektoren aus solch einer großen Entfernung farbenfrohe visuelle Elemente auf der Statue darstellen.

… und bei Tageslicht.

„Wir freuen uns, bei diesem besonderen Projekt dabei zu sein. Dieses Denkmal stellt ein Symbol für die Einheit und Integrität Indiens dar und würdigt in angemessener Art und Weise einen der angesehensten indischen Staatsmänner der Neuzeit“, erläuterte Sean James, Executive Vice President, Enterprise & Entertainment, Christie. „Über die Jahre hinweg hat sich Christie einen guten Ruf für die Durchführung zahlreicher groß angelegter Projektionsmapping-Projekte in Indien erarbeitet. Wir stellen derzeit in Indien über 90 % des Marktanteils an permanenten Projektionsmapping-Installationen sowie 80 % des Marktanteils beim Einsatz von Projektoren mit mehr als 10.000 Lumen.“

Ein Meisterwerk der Architektur und der Ingenieurskunst

Lokale Medien bezeichneten die Statue der Einheit als ein „architektonisches und technisches Meisterwerk“, das vier Jahre Bauzeit in Anspruch nahm. Der verstorbene indische Führer, der als „eiserner Mann Indiens“ bezeichnet wird, spielte eine führende Rolle im Unabhängigkeitskampf und führte Indiens Übergang in eine vereinte, unabhängige Nation an.

Zu den Hauptattraktionen des Baudenkmals zählen eine 153 Meter hohe Aussichtsplattform mit atemberaubendem Blick auf den Narmada-Damm, ein Museum über das Leben von Sardar Patel am Fuß der Statue sowie das sehnsüchtig erwartete Projektionsmapping, bei dem in einer Licht- und Soundshow Bilder über das Leben von Patel auf die Oberfläche der Statue projiziert werden. Die Statue der Einheit wurde in einer prunkvollen Zeremonie am 31. Oktober von Premierminister Narendra Modi offiziell eingeweiht, dem Datum von Patels 143. Geburtstag.

Bei der Entwicklung der Crimson-Serie standen die Anforderungen von Veranstaltern von sowohl Festinstallationen als auch Live-Events im Mittelpunkt: Dank der robusten Bauweise und ihrer kompakten Form sind die Projektoren einfach zu transportieren, zu installieren und zu bedienen. Sie überzeugen durch ihren geräuscharmen Betrieb und 360-Grad-Ausrichtung. Mit ihrer anhaltenden Helligkeit (20.000 Stunden), absoluten Zuverlässigkeit, TruLife- Elektronik und BoldColor-Technologie vereint die Crimson-Serie das Beste aus der Festkörperbeleuchtung mit der Helligkeit und Farbe, die für den Einsatz an großen Veranstaltungsorten, bei Live-Events und in Umgebungen mit intensiver Nutzung ideal ist.

Weitere Informationen:

Newsdesk
vor 7 Tagen


Auch interessant

Beliebte Beiträge