Anzeige

AV Stumpfl kündigt Weltpremiere auf der Prolight + Sound an

AV Stumpfl kündigt innovative Leinwandsysteme und den neuen PIXERA four Medienserver als weltweite Premiere auf der Prolight + Sound an.

Anzeige

Der österreichische Technologiehersteller AV Stumpfl wird auf der diesjährigen Prolight+Sound Messe in Frankfurt vom 26. bis 29. April neben mobilen Leinwandsystemen auch die neue AnyShape-Serie für Sonderformen und den neuen PIXERA four Medienserver zum ersten Mal einem breiteren Publikum vorstellen.

Zusätzlich zur Demonstration der Vorteile von SHIFT-Leinwandfüßen, mit denen, laut AV Stumpfl, selbst große, mobile Leinwände innerhalb von Minuten aufgebaut und innerhalb von Sekunden höhenjustiert werden können, dürfen sich Prolight+Sound Besucher darauf freuen zum ersten Mal einen Blick auf das flexible AnyShape-System werfen zu können. AnyShape ermöglicht es, mobile Leinwände maßanfertigen zu lassen, deren Konturen als individuell zu spezifizierende Formen wie z.B. Kreise, Rundungen, Halbkreise oder Kreissegmente hergestellt werden können. Es ist das erste Mal, dass dieses faszinierende und hochinnovative System öffentlich gezeigt wird.

Global Business Development Manager für Screens Jan Walter erklärt die Besonderheit der Produktneuheit: „Natürlich kann man gängige, rechteckige Leinwände teilweise maskieren, wenn man nur einen bestimmten Teil der Projektionsoberfläche nutzen will. AnyShape bietet aber im Bereich der Custom-Lösungen die geniale Möglichkeit, die Konturen der Leinwand selbst schon ab Werk anders maßschneidern zu können.“

Der neue PIXERA four Medienserver hat seinen offiziellen Launch am 26.04. auf der Prolight+Sound.

PIXERA four ist ein leistungsstarker Medienserver, der für anspruchsvolle Echtzeit-Grafikanwendungen im Live-Event Bereich und bei XR/AR Broadcast-Setups geeignet ist. Das neue System bietet flexible und zuverlässige Zuspielung und Echtzeit-Compositing für den High-End Bereich. 12G-SDI I/O Support, 10 GB/s Default Datenleserate und fünf PCI 4.0 Slots runden das Bild des neuen „Schwergewichts“ im PIXERA Produktportfolio ab.

AV Stumpfl Executive Director Harry Gladow erläutert die strategische Wichtigkeit des neuen Servers:

„Mit der softwareseitigen Integration von wichtigen Tools wie Unreal, Notch und anderen Echtzeitanwendungen, entstand gleichzeitig die Herausforderung, noch souveräner und flexibler mit 4K und 8K Content auf Hardwareseite umgehen zu können. PIXERA four komplettiert unser Produktportfolio nach oben hin, so dass wir Kunden je nach Projektanforderung noch mehr passgenaue Hardware anbieten können.“

Eine AMD Performance CPU mit 128GB RAM sorgt mit dafür, dass bei der PIXERA four in Punkto Performance keinerlei Wünsche offen bleiben und selbst 8K 10Bit-Content bei 60fps problemlos zum Einsatz kommen kann.

„Einige besonders für das Prolight+Sound Publikum interessante Informationen zur PIXERA four werden wir erst vor Ort in Frankfurt im Rahmen des offiziellen Launchtermins bekannt geben. Ich kann nur jedem an Medienservern interessierten AV Profi empfehlen, vorbei zu schauen.“, bemerkt Gladow.

AV Stumpfl GmbH wird vom 26.- 29. April auf der Prolight+Sound Messe in Frankfurt am Main, Messe Frankfurt, Halle 12.1, Standnummer #B82, ausstellen..

www.avstumpfl.com

www.pixera.one

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige