Anzeige

zactrack SMART und Martin MAC Serie auf Tour mit Roland Kaiser

Neben zahlreichen Martin MAC Moving Lights haben Gewerkeleiter Boris Zernikow und sein Team diesmal auch ein zactrack SMART Trackingsystem für alle Konzerte mit dabei.

2022 war das Jahr von Roland Kaiser: Platz 1 in den Albumcharts, unzählige Preise und Auszeichnungen sowie ausverkaufte Konzerte. Die aktuelle „Perspektiven“-Tour führt den 70-jährigen Schlagerstar seit Ende Oktober 2022 bis März 2023 durch die größten deutschen Hallen. Mit dabei ist auch die gruppe20 Veranstaltungstechnik GmbH & Co. KG, die seit mehr als 16 Jahren sämtliche Shows und Tourneen von Roland Kaiser betreut und mit Licht und Rigging ausstattet. Neben zahlreichen Martin MAC Moving Lights haben Gewerkeleiter Boris Zernikow und sein Team diesmal auch ein zactrack SMART Trackingsystem für alle Konzerte mit dabei.

gruppe20 verwendet das zactrack SMART System, um fünf Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne mit acht Moving Lights vollautomatisiert zu verfolgen. Dazu tragen die Künstlerinnen und Künstler kleine Sender (ca. 35 x 60 x 10 mm), die zactrack Tracker, die jederzeit die Positionsdaten an insgesamt elf auf der Bühne verbaute zactrack Anchor (Antennen) übertragen. Diese Positionsdaten werden von einem zactrack SMART Server für die Steuerung der Scheinwerfer verarbeitet.

Das Licht-Setup im Detail

Das Licht-Setup für das automatisierte Tracking umfasst zwei Martin MAC Ultra Performance, die an einer eigens errichteten Traverse über dem FOH montiert sind und als Frontlicht für Roland Kaiser fungieren, zwei MAC Viper Wash DX als Gassenlicht für den Sänger sowie vier MAC Viper Wash DX an der gebogenen Fronttruss für vier Musiker.

zactrack
gruppe20 verwendet das zactrack SMART System, um fünf Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne mit acht Moving Lights vollautomatisiert zu verfolgen. Foto: © Marcel Brell

Die restlichen zwölf MAC Ultra Performance hängen in der sogenannten „Krone“, einer runden Traversenkonstruktion über dem Bühnenmittelpunkt, die einen optischen Fixpunkt im Setdesign bietet. Zudem setzt Lichtdesigner Andreas Kisters auf insgesamt 20 Martin MAC Aura PXL LED-Washlights mit individueller Pixelsteuerung.

Über entsprechende Kanäle und Cues in der Lichtkonsole werden die (im zactrack System gepatchten) Lampen den einzelnen Künstlern zugeordnet. Im zactrack SMART Server ist hinterlegt, welche Funktionen von der Konsole und welche vom zactrack System gesteuert werden sollen. Darauf aufbauend merged der SMART Server die Befehle und sendet diese zurück ins Lichtsystem. Die Anchor und der PC zur Überwachung werden über das zacNET Netzwerk verkabelt, die Anbindung der Main- und Backup-Server an die Lichtkonsole erfolgt via sACN.

Obwohl das Team von gruppe20 erstmalig ein zactrack System einsetzt, dauerte die Einrichtung des SMART Systems im Vorfeld der Tour lediglich einen Tag. Nach dem Probeaufbau wurden die einzelnen Komponenten beschriftet und konfiguriert und die Lampen im zactrack System gepatcht. In den jeweiligen Hallen der Tournee vor Ort erfolgt die Einrichtung des zactrack Systems durch das Einmessen der Antennen und Moving Lights mit Hilfe von vier SMART Pucks komfortabel über ein Tablet, das via W-LAN mit dem Server verbunden ist.

Klaus Mayer über den Einsatz des Systems

Lightpower hat uns im Vorfeld mit einer Schulung in das zactrack SMART System eingewiesen“, erläutert Klaus Mayer, Geschäftsführer der gruppe20 Veranstaltungstechnik GmbH & Co. KG aus Augsburg. „Während der Tour haben sich unsere Systemtechniker Fabian Meckel und Philipp Matt ohne jegliche Unterstützung zusätzlich zu ihren weiteren Aufgaben um die Steuerung des Systems gekümmert.“ Für das Team der gruppe20 ist die Roland Kaiser Tournee die erste Produktion mit zactrack – und wird mit Sicherheit nicht die letzte bleiben: „zactrack ist ein überaus flexibles System und eignet sich nicht nur für Verfolgerautomation, sondern auch für kreative Showeffekte“, erklärt Klaus Mayer begeistert. „Das System ist durchdacht, bietet zahllose Möglichkeiten sowie eine gute Software, mit der man das System wunderbar einrichten, überwachen und steuern kann. Darüber hinaus bietet es einen Mehrgewinn an Sicherheit, um damit zum Beispiel Trussfollows zu ersetzen.“

Links zum Thema:

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige