Showtech 2023: Das gibt´s bei Robe zu sehen

Robe wird in der kommenden Woche auf der Showtech 2023 ausstellen, die vom 5. bis zum 7. Juni 2023 zweieinhalb Tage in den Hallen 1 und 3 der „STATION“ nahe dem Potsdamer Platz in Berlin stattfinden wird.

Robe hat bereits an den Vorgängern der Messe teilgenommen und freut sich, dass die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft (DTHG) diese nun in Eigenregie fortführt. Der Hersteller zeigt in Halle 1 am Stand 19 eine Auswahl seiner neuesten Technologien mit Schwerpunkt auf der multispektralen T-Serie, mit dem neuen TX1 PosiProfile, der T11 Serie und den beliebten T1 und T2, sowie manuellen und ferngesteuerten Verfolger-Systemen und anderen Produkten, die speziell für Bühnendarstellungen und Kameraanwendungen geeignet sind.

Live-Workshops

„Durch den Fokus der Messe auf Theater, Bühne und Broadcast erwarten wir eine hohe Qualität an Fachbesuchern aus ganz Europa“, kommentiert Julian von den Stemmen, Marketingleiter von Robe Deutschland. „Wir haben unseren Stand genau auf die Interessen dieser Besucher ausgerichtet und zeigen nicht nur Produkte, sondern bieten auch Live-Workshops mit dem internationalen renommierten Lichtdesigner Andy Webb an, der seine Erfahrungen beim Einsatz von Robe-Produkten als Lösung bei speziellen Herausforderungen im Theater zeigen wird.“ Die Live-Workhops finden mehrmals täglich zu verschiedenen Themen direkt am Stand von Robe statt.

Next Robe Generation

Im Rahmen des „Next Robe Generation“ (NRG) Programms werden zweimal täglich um 11:30 und um 15:00 Uhr am Stand von Robe Präsentationen durch Mitglieder des NRG-Programms speziell für Auszubildende, Studierende und andere Nachwuchskräfte angeboten. Zwei NRG-Studenten werden außerdem das Team von Robe während der gesamten Messezeit tatkräftig unterstützen. Anolis, Robes eigene Marke für Architekturbeleuchtung, wird auch auf einem Teil des Standes vertreten sein und neben den beliebten Scheinwerfern der Ambiane- und Eminere-Reihe auch die neue Calumma-Reihe präsentieren.

Dark Matter Besuch

Am Ende des ersten Tages lädt Robe zum Besuch von „Dark Matter“, der preisgekrönten Galerie von Lichtkünstler und Opus-Preisträger 2023 Christopher Bauder, ein. Neben diversen von Bauder gestalteten, sehr unterschiedlichen Räumen sowie einigen Anolis-Lichtinstallationen im Außenbereich gibt es Essen und Getränke an unterschiedlichen Food Trucks. Für musikalische Untermalung sorgt DJ Leisegang. Tickets für dieses besondere Get-Together sind am Showtech-Stand von Robe erhältlich.

Julian von den Stemmen ist zuversichtlich, dass die Showtech 2023 ein Erfolg werden wird: „Der anschließende mehrsprachige Showtech-Kongress ‚Theatre of Tomorrow‘ und das während der Messe stattfindende Seminarprogramm untermalen, dass die DTHG die Showtech zu einer der wichtigsten europäischen Anlaufstellen für die professionelle Theater- und Bühnenszene machen wollen, was wir begrüßen.“

Mehr Informationen zu den Produkten findet ihr unter: www.robelighting.de