Dominik Döhler und dlp motive setzen auf Lichtlösungen von Robe

Für das Design einer Hybrid-Bühne bei einem größten EDM-Festivals Deutschlands, dem World Club Dome Space Edition 2019, entscheidet sich Lichtdesigner Dominik Döhler für Lichtlösungen von Robe.

180.000 Besucher aus 70 Nationen, über 230 DJs und Live-Acts und 3 Tage Party in einem dem größten Clubs der Welt – mit dem World Club Dome Space Edition schuf der Veranstalter Big City Beats ein Festival der Superlative.

Das Highlight war in diesem Jahr die Outdoor Main Stage mit einer Spielfläche von 17×12 m, einer Gesamtbreite von 28 m und Platz für bis zu 15.000 Zuschauer. Der Full-Service-Technikdienstleister dlp motive GmbH aus Walzbachtal in der Nähe von Karlsruhe hatte den Auftrag für die Umsetzung der Bühne erhalten – und beauftrage wiederum den Lichtdesigner Dominik Döhler, um gemeinsam mit ihm das Bühnendesign im Blick auf Licht und Video zu erstellen.

Torsten Hagedorn, CEO von dlp motive, resümiert: „Wir haben in der Vergangenheit schon gerne und gut mit Dominik zusammengearbeitet und waren immer begeistert von dem, was er im Bereich Lichtdesign drauf hat. Deshalb war er für den World Club Dome ganz klar unsere erste Wahl.“

Hybrid-Design

Dominik Döhler ist seit 2017 Teil des kreativen Joint Ventures thprsnt, bestehend aus Jan Hartung und Dominik. Unter dem Namen thprsnt bündeln die beiden Ihre Kompetenzen sowie Ihren kreativen Output, um den wachsenden Anforderungen der Kunden in den Bereichen Live Entertainment / Live Marketing gerecht zu werden.

Die von Dominik Döhler gestaltete Main Stage des World Club Dome 2019. © Robe.

„Die Aufgabenstellung bei der Gestaltung der Outdoor Mainstage lag darin, einen Hybrid zu schaffen, der sowohl als EDM- sowie als Festivalbühne funktioniert. Da ein Großteil des Programms bei Tageslicht stattfinden sollte, war relativ schnell klar, dass es ein auf Creative-LED-Modulen aufgebautes Bühnenbild werden muss; zumal das Thema Dekobühne auch schon auf der benachbarten Zombie Stage Anwendung findet. Um das Design in seiner Tiefe für alle Besucher der Outdoor Mainstage erfahrbar zu machen, entschied ich mich schon in den ersten Entwürfen für dreidimensionale LED Objekte im Dach und auf dem Boden. Durch dieses Hilfsmittel funktionierte das Design nicht nur aus allen Blickwinkeln, es bot nebenbei auch noch die Möglichkeit die LED Installation wie Lichtobjekte zu nutzen.“, sagt Dominik Döhler zum Lichtdesign.

World Club Dome Space Edition 2019 © Robe

„Auf der Suche nach Scheinwerfertypen, die einerseits ins Budget passten und sich andererseits von einer so massiven LED Wand abheben, fiel die Wahl schnell auf Produkte von Robe, zumal dlp motive zu unserer Freude gerade in MegaPointe, Spiider, LEDBeam 150 und CycFX 8 investiert hatte. Die eingesetzten Geräte konnten vor allem durch hohen Output und Multifunktionalität überzeugen, zudem haben sie einen kleinen Footprint in Kombination mit geringem Gewicht und geringe Anfälligkeit. All dies sind wesentliche Faktoren, die dazu beitragen, dass ich immer wieder auf die Robe Produktpalette zurückgreife“, sagt Dominik Döhler zu seiner Wahl der Robe Scheinwerfer.

Full-Service von der Idee bis zur Bühne

Dem Veranstaltungstechnikdienstleister dlp motive oblagen für die Outdoor Main Stage zudem alle technischen Absprachen mit den Künstlern und deren Agenturen sowie das Stagemanagement. „Seit der Firmengründung im Jahr 2007, realisieren wir ca. 400 Projekte im Jahr. Und wenn wir in dieser Zeit eines gelernt haben, dann das: Wer Menschen begeistern will, braucht eine gute Idee und ein Konzept.“, sagt Torsten Hagedorn, CEO von dlp motive, und fährt fort: „Als Full-Service-Technikdienstleister mit langjähriger Erfahrung bieten wir nicht nur das Komplettpaket aus Design, Logistik und Produktion für Events jeder Größenordnung, sondern auch ein reichhaltiges Mietangebot aus den Bereichen Licht-, Ton-, Videotechnik und Rigging. Maßgeblich auch deshalb haben wir uns für die Investition in Robe Geräte entschieden, weil wir mit dem Material von Robe immer gute Erfahrungen gemacht haben, diese bei den Lichtdesignern durchweg anerkannt werden und die Geräte besonders durch ihre Langlebigkeit bestechen. Erwartungsgemäß haben sie sich auch gleich beim World Club Dome bestens bewährt.“

Weitere Informationen:

Anzeige