Anzeige

Shure: Neuer Axient Digital AD600 Spektrum Manager

Shure präsentiert den digitalen Nachfolger des erfolgreichen AXT600 Axient Spektrum Managers: den neuen Axient Digital AD600 Spektrum Manager.

Mit Blick auf die Zukunft drahtloser Audioübertragungen unterstützt der AD600 eine Schaltbandbreite von 174 MHz bis 2 GHz und schließt damit nicht nur die vom AXT600 unterstützten Frequenzen ein, sondern erweitert diese. Im Vergleich zum AXT600 bietet der AD600 schnelleres Scannen zum Finden verfügbarer Frequenzen in Echtzeit und gleichzeitiges Monitoring von Backup-Frequenzen von 174 MHz bis 2,0 GHz sowie HF-Spektrumsanalyse, wodurch die HF-Analyse des Einsatzortes und das Frequenzmanagement vereinfacht werden – so Shure.

Sechs Antenneneingänge

Mit sechs Antenneneingängen unterstützt der AD600 die Nutzung spezifischer Antennen paarweise oder einzeln in frei durchstimmbaren Bandbegrenzungen je Eingang. Neben der Möglichkeit, analoge Signale sowie den Axient Digital Standard und HD-Modus abzuhören, bietet der AD600 eine neue Option zur DC-Spannungsversorgung für den mobilen Einsatz, einen USB-Anschluss zur externen Speicherung von Scans, Ereignisprotokollen und anderen Daten sowie Dante-Konnektivität für fortschrittliches Audio-Monitoring.

6,6-Zoll-Farbdisplay

Außerdem verfügt der AD600 über ein großes 6,6-Zoll-Farbdisplay auf der Vorderseite zum einfachen Ablesen von Informationen. Durch das kontinuierliche Scanning und Monitoring von HF-Daten sind Informationen stets in Echtzeit verfügbar. Darüber hinaus ist der AD600 mit der Shure Wireless Workbench kompatibel, was Nutzer:innen erweiterte Steuerungs- und Monitoroptionen bietet.

Shure
Der AD600 bietet ein 6,6 Zoll-Display.

In Kombination mit zusätzlichen Axient Digital Lösungen profitieren Nutzer:innen des AD600 von den über ShowLink verfügbaren Funktionen zur Interferenzvermeidung – ein einzigartiges Feature des Axient Digital Ecosystems, das die Echtzeitsteuerung und Kommunikation mit allen ADX-Sendern ermöglicht.

Michael Johns, Associate Director of Global Product Management bei Shure

„Wir von Shure sind stolz darauf, mit unserem Axient Digital Ecosystem den Branchenstandard für hochwertige Drahtlossysteme zu setzen“, sagt Michael Johns, Associate Director of Global Product Management bei Shure. „Mit dem AD600 baut Shure sein Portfolio modernster Technologien weiter aus, das den innovativsten Anwender:innen der Branche leistungsstarkes und umfassendes HF-Management bietet.“

Die Guided-Coordination-Funktionen des AD600 geben Nutzer:innen die Möglichkeit, die Frequenzen für ihr gesamtes System zu planen, zu scannen und einzurichten oder erweiterte Funktionen zur vollständigen Kontrolle in anspruchsvollen HF-Umgebungen zu nutzen. Zusätzlich stehen fortschrittliche Tools zur Spektrumanalyse, zum Monitoring der HF-Aktivität sowie zur Datenerfassung und Durchführung von HF-Scans vor Ort zur Verfügung.

Einsatz bereits bei Sport-Events in Tokio

Die Features des AD600 haben sich bereits bei Großveranstaltungen bewährt. Der HF-Koordinator Steve Caldwell vertraute in einigen der anspruchsvollsten HF-Umgebungen auf den AD600 und Axient Digital, unter anderem bei den internationalen Sportwettkämpfen in Tokio im letzten Sommer.

„Meiner Ansicht nach ist das beste Feature des AD600 die Möglichkeit, bis zu sechs verschiedene Antennen (oder Distributions-Netzwerke) gleichzeitig abzutasten. Dadurch konnte ich die Pegel von vier separaten Antenneneingängen (Axient Digital im Quadversity Modus) und zwei lokalen Breitbandantennen vergleichen“, erklärt Steve. „Durch die Möglichkeit, sechs einzelne Antennen zu vergleichen, konnte die Position jedes Senders im Stadion von Tokio ziemlich genau bestimmt werden. Besonders dafür, dass die sechs Antennen sich an verschiedenen Positionen befanden und unterschiedliche Abstrahlwinkel aufwiesen, darunter zwei Antennen auf der gegenüberliegenden Seite des Stadions in einem RF-over-Fiber-Netzwerk (RFoF), war die Standortbestimmung von Sendern nur auf Basis von RSSI bemerkenswert präzise.“

Features des AD600 Axient Digital Spektrum Managers im Überblick:

  • Umfassendes HF-Management für das gesamte Netzwerk
  • Schnelles Echtzeit-Scanning zum Finden verfügbarer Frequenzen und zur Überwachung der HF-Aktivität
  • Großes 6,6-Zoll-Farbdisplay zur Anzeige und Analyse des HF-Spektrums
  • Geführtes HF-Management spart Zeit und Aufwand in anspruchsvollen HF-Umgebungen
  • Tools zur Anzeige, zur Analyse und zum Abhören der HF-Aktivität
  • Schaltbandbreite: 174 MHz bis 2 GHz zur Unterstützung mehrerer Frequenzbänder
  • 6 Antenneneingänge, unterstützt die Nutzung spezifischer Antennen paarweise oder einzeln in frei durchstimmbaren Bandbegrenzungen je Eingang (174 MHz bis 2 GHz)
  • Datenerfassung und -speicherung zur Archivierung und Analyse von HF-Daten
  • Netzwerkfähig für den Einsatz in großen Systemen
  • USB-Anschluss zur externen Sicherung von Scans, Ereignisprotokollen und weiteren Daten
  • Dante-Schnittstelle für netzwerkübergreifendes Audio-Monitoring
  • Kompatibel mit der Shure Wireless Workbench für erweiterte Steuerungs- und Monitoringoptionen
  • Erhältlich mit AC-Spannungsversorgung und optional zusätzlicher 12V DC-Spannungsversorgung

Mehr Informationen erhaltet ihr unter: www.shure.de/ad600

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.