Anzeige

dBTechnologies: IS-Serie in der Lanxess Arena

Die Lanxess Arena in Köln, Deutschlands größte Multifunktionshalle, hat die passiven Lautsprecher der IS-Serie von dBTechnologies verbaut.

Bei der Installation wurden die IS Lautsprecher im Restaurant „Backstage“ auf zwei Ebenen installiert. Mit der passiven IS-Serie adressiert dBTechnologies besonders Integratoren, die auf der Suche nach zuverlässigen, smarten und unauffälligen Lautsprechern für die Festinstallation sind. Im Backstage Restaurant der Lanxess Arena sind jetzt 20 IS4T und 6 IS8S Subwoofer im Einsatz. IS4T ist der kleinste Cube-Lautsprecher der IS-Serie. Der IS8S ist der kleinste kompakte Subwoofer der IS-Serie. Alle Einheiten sind in der Farbe Weiß geliefert und in den abgehängten Decken montiert. Für die Steuerung dienen 3 Einheiten AC26N, digitale Controller für Lautsprecher Processing.

dBTechnologies
Für die Steuerung dienen 3 Einheiten AC26N, digitale Controller für Lautsprecher Processing. Foto: © dBTechnologies

Konstantin Hantel, verantwortlicher Veranstaltungstechniker der ARENA Management GmbH, zu den IS-Systemen: „Die Lautsprecher der IS-Serie sind optisch sehr unauffällig und bestechen aber dennoch durch ihre hervorragenden akustischen Eigenschaften. Wirklich erstaunlich, bedenkt man die kompakte Bauform der kleinsten Modelle dieser Reihe, die wir nutzen. Die räumlichen Gegebenheiten des Backstage Restaurants sind durchaus herausfordernd, aber auch diese Herausforderung meistern die IS-Einheiten hervorragend. Für unseren Anwendungsbereich liefern die Lautsprecher einen sehr guten Klang und wir können sie einfach in die bestehende Technik integrieren.“

Die IS-Serie bietet eine Kombination von einerseits kleiner Bauform und damit geringem Eingreifen in die Raumgestaltung und andererseits sehr guten Klangeigenschaften und maximaler Power – so dBTechnologies. Im konkreten Fall werden die IS-Lautsprecher für Hintergrundmusik und für die Audio-Übertragung der Veranstaltungen aus der Halle in das Backstage Restaurant genutzt. Sie können komplett autark betrieben werden oder aus der Tonregie via AES/EBU digital angebunden mit dem Ton der jeweiligen Veranstaltung versorgt werden.

„Wie meistens bei der Festinstallation, soll die technische Infrastruktur so gut wie möglich im Hintergrund bleiben. Das war dem Kunden auch hier besonders wichtig“, kommentiert Christian Strehl, Sales Application Engineer Install bei dBTechnologies. „Zusätzlich zur erwähnten Unauffälligkeit, haben unsere Produkte die Verantwortlichen der Lanxess Arena durch ihre einfache Einrichtung und Bedienung mit unserer Steuerungslösung AuroraNet überzeugt.“

Mehr Informationen zur IS-Serie erhaltet ihr unter: www.dbtechnologies.com

Hersteller-Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige