fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Lichtvor 4 Monaten

Superstar Laura Pausini mit Hog 4-Konsole auf Welttournee

Francesco De Cave mit der Konsole seines Vertrauens © High End Systems

Von März bis November 2018 war der Lichtdesigner Francesco De Cave mit dem italienischen Superstar Laura Pausini auf der „Fatti Sentire“-Welttour – und sorgte für exzellentes Lichtdesign bei den Shows der Grammy-Preisträgerin.

Für das anspruchsvolle Projekt entschied sich Francesco De Cave erneut für Lichtkonsolen von High End Systems, genauer: für eine Hog-4-Konsole. Francesco De Cave gehört zu den renommiertesten italienischen Lichtdesignern. Er arbeitete in der Vergangenheit bereits mit Stars wie Nek und Tiziano Ferro. Von März bis Ende November 2018 war er mit der mehrfachen Grammy-Gewinnerin Laura Pausini auf Welttournee. Eine Konzertreise, die höchsten Ansprüchen gerecht werden musste – auch in Punkto Lichttechnik. Deshalb setzte De Cave bei dieser Tour auf das Flaggschiff der High End Systems-Konsolenfamilie, auf die Hog 4.

„Viele meiner Shows entstehen im Rahmen kreativer Prozesse. Mit der Hog-4-Konsole kann ich die Projekte schnell und einfach auf die vor Ort vorhandene Lichttechnik übertragen“, sagt Francesco De Cave. Für Lichtdesigner sei das ein wichtiger Faktor, schließlich begleiten sie die gesamte Lichtshow – von der ersten Idee bis hin zum Live-Show-Management. Um eine Licht-Show erfolgreich gestalten zu können, müsse eine Konsole vor allem zwei Kriterien erfüllen, sagt De Cave: „Ich brauche eine Konsole, die es mir ermöglicht, schnell und einfach zu arbeiten. Vor allem sollte die Konsole meine Kreativität nicht begrenzen und kein Hindernis für die Umsetzung meines Designs darstellen. Sie muss in der Lage sein, komplexe Dinge auf einfachste Weise zu erledigen.“

Ein hoher Anspruch – den die Hog-4-Konsole von High End Systems erfüllt: „Seit 2001 benutze ich jetzt schon Hog-Konsolen“, sagt De Cave, „zunächst eine Hog 2, später eine Hog 3. Jetzt genießt die Hog 4 mein vollstes Vertrauen. Sie ist leistungsstark und innovativ.“ Über das Konzept der Hog-Konsolen gerät der erfahrene Lichtdesigner ins Schwärmen: Alle würden sie über die für ihn entscheidenden Features verfügen: Schnelligkeit, Vielseitigkeit und einfaches Handling.

Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Flexibilität, das sind die Eigenschaften, die De Cave an seiner Hog 4 besonders schätzt © High End Systems

Pausinis umfangreiche Konzertreise forderte auch der Hog 4 maximale Road-Tauglichkeit ab. Francesco De Cave: „Wir spielten viele Shows. Fast täglich waren wir mit Transport und Auf- und Abbau beschäftigt. Da muss ein System schon sehr robust sein. Doch die Hog 4 hat mich an keinem Tag im Stich gelassen. Es gab keinerlei Probleme. Und so konnte ich mich in der Gewissheit, dass die Konsole reibungslos funktioniert, ganz auf meine Arbeit konzentrieren.“

Weitere Informationen:


Auch interessant

Beliebte Beiträge