Anzeige

Next Robe Generation (NRG) startet ins Sommersemester 2022

Auch in diesem Semester bietet die Robe Deutschland GmbH ein umfangreiches Nachwuchsförderprogramm für alle, die sich für Lichtdesign und Beleuchtungstechnik interessieren. Das sogenannte NRG (Next Robe Generation) Programm richtet sich wie immer sowohl an Studierende als auch an Auszubildende.

Anzeige

Am Donnerstag, den 07. April um 20:30 Uhr, startet die 5. Staffel der digitalen Lichtgespräche. Die digitalen NRG (Next Robe Generation) Lichtgespräche sind ein Kern des Nachwuchsförderungsprogramms NRG Germany von Robe Deutschland und richten sich an Berufsschüler*innen und Studierende, denen sie Einblicke, direkten Kontakt und Austausch der Studierenden zur Industrie vermitteln. Aber auch andere Interessierte aus der Branche sind herzlich willkommen.

Gast des ersten Lichtgespräch dieser Staffel ist der international tätige Lichtdesigner Martin Kuhn. In der Sendung geht es um seine Arbeit als Lichtdesigner bei Autopräsentationen. Ein weiterer Schwerpunkt des Abends liegt auf dem Thema halb- und vollautomatische Verfolgersysteme. Zwei weitere Lichtgespräche sind für dieses Semester noch in Planung.

NRG
Lichtdesigner Martin Kuhn.

Den YouTube-Link zu der Sendung findet man auf der Webseite von Robe Deutschland unter dem Reiter SpotOn NRG (https://www.robelighting.de/spot-on/nrg-next-robe-generation-germany).

RG bietet im Sommersemester 2022 auch noch weitere spannende Programmpunkte. Auch in diesem Jahr bietet die Robe Deutschland GmbH wieder Standführungen auf dem Robe Stand der Prolight + Sound 2022 für Auszubildende und Studierende an. Dabei werden jede Menge technische Details der Produkte erklärt und live vorgeführt. Die Führungen werden von Auszubildenden und Studierenden für Auszubildende und Studierende organisiert und durchgeführt. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 14:00 Uhr jeweils nach der Standshow neben dem Robe-Stand Richtung Hallenfoyer. Auf der Robe Deutschland Webseite unter SpotON/NRG kann man sich zu den Touren anmelden.

Auch die NRG Connect wird dieses Jahr wieder stattfinden, erstmals nicht nur digital, sondern live am 20. Juli an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen. Bei der NRG Connect stellen Absolventen ihre Abschlussarbeiten vor und können sich Feedback und Anregungen zu ihren Arbeiten einholen.

„Die Robe Deutschland GmbH wünscht allen Studierenden für das kommende Sommersemester viel Erfolg! Mögen viele spannende Projekte, neue Begegnungen und interessante Vorlesungen dein Semester bereichern.“, wünscht Jens Langner, Mentor von NRG Germany.

www.robelighting.de

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige