fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Lichtvor 2 Monaten

MADRIX AURA ermöglicht Lichtsteuerung von SD-Karte

MADRIX AURA © MADRIX

Das neue MADRIX AURA kann dynamische Lichteffekte auf SD-Karte aufnehmen und von dieser wieder abspielen.

Das Gerät ersetzt Computer oder Lichtkonsolen überall dort, wo die automatische Lichtsteuerung zur Anwendung kommen soll und keine Live-Steuerung benötigt wird. Aufwendige Updates, Wartung und Administration der Computertechnik entfällt somit.

Erhältlich in 3 Versionen steht die Ausgabe von 2, 8 bzw. 32 Universen über Art-Net oder Streaming ACN zur Verfügung. Durch die problemlose Skalierbarkeit können kleine bis große Lichtprojekte realisiert werden. Bei größeren Projekten werden einfach mehrere Geräte miteinander über Netzwerk verbunden. Die gesamte Gruppe wird automatisch über alle DMX- Universen hinweg für eine ununterbrochene Wiedergabe synchronisiert.

Ein Mausklick genügt

Um die Einrichtung zu vereinfachen, können jegliche Netzwerkdaten von Art-Net und Streaming ACN live auf die eingesteckte Speicherkarte aufgenommen werden. Laut Hersteller ist die Aufnahme mit MADRIX im Vergleich zu anderen Lösungen extrem einfach. Ein Mausklick in der Software genügt, um die automatische Aufnahme auf dem Gerät zu starten und sogar auch automatisch zu beenden.

Szenen werden durch die interne Uhr sowie eigenständig berechnete Sonnenauf- und -untergangszeiten zur zeitgesteuerten Lichtshow. Alle Einstellungen, wie die wichtige IP-Adresse oder Abspielliste, können leicht über die eingebaute Webseite über einen normalen Webbrowser eingesehen und geändert werden.

MADRIX AURA bringt eine Herstellergarantie von 5 Jahren mit sich und ist ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen:


Auch interessant

Beliebte Beiträge