Anzeige

Hog User JoJo Tillmann gewinnt den Deutschen Opus Bühnenpreis für die Milky Chance Tour

Hog 4-Anwender JoJo Tillmann wird als Production Designer/Lighting Designer der Milky Chance’s The Blossom Tour von der Professional Lighting + Sound Association Deutschland mit einem 2018 Opus Stage Award ausgezeichnet.

Die Verleihung findet am 12. April im Rahmen der Prolight + Sound in Frankfurt statt.

Tillmann wollte ein kleines, leichtes und flexibles System für die Milky Chance Welttournee. Sein Setup kombiniert verschiedene High End Systems Hog 4 Produkte. Nach langen Jahren mit Fremdprodukten gewinne ich jetzt, wo ich umgestiegen bin, einen Award!” scherzt Tillmann.

Die Hog 4 Konsole hatte Tillmann erstmals auf der Milky Chance Tour 2016 im Einsatz. Die Hog 4 in voller Größe war zu groß für die beengten FOH-Verhältnisse auf Festivals. Tillmann wollte ein extrem kompaktes, flexibles Steuerungssystem, auf Rollen, mit minimalem Platzbedarf und niedrigem Gewicht. Shows auf eine einfache und schnelle Art zu verwirklichen, mit einer Konsole mit echten Koordinaten und Offset-Fähigkeiten, das war das Ziel.

Tillmanns Hog 4-System besteht aus zwei Rack Hogs und einer Nano Hog 4. Ein eigener Touchscreen und ein Custom-Roadcase für Nano Hog und Screen ergänzen das Setup und halten das Fluggewicht unter den zulässigen 32 kg. Ursprünglich wurde das Touchscreen von HES nicht unterstützt, HES-Mitarbeiter Jonathan Kemble stellte dafür Software bereit: „Tillmann hat einzelne Komponenten auf eine einzigartige Art kombiniert, um das was er braucht zusammenzubauen.“ erklärt Kemble. „Unsere Konsolenrange ist flexibel, wir boten ihm den benötigten Support und freuen uns über den Opus Bühnenpreis.“

Tillmann sagt: „Der Umstieg auf Hog 4 hat die Anforderungen der Tour erfüllt. Das Fixture-Offset-Feature ist fantastisch, tägliches Editieren auf Tour geht sehr schnell. Das Change Fixture Feature war ein weiterer Entscheidungsgrund für Hog 4 für Festivals. Ich wollte so wenig Stress wie möglich. Mit diesem Setup habe ich umfangreiche Optionen.“ Jojo Tillmann fügt noch hinzu: „Die Hog-Konsole ist mein Lichtwerkzeug, Hog OS und das User-Interface passen besser zu meinem Design-Stil als andere Konsolen. Programmieren und damit Arbeiten macht mehr Spaß.“

Die Band spielte 160 Shows im Vorjahr und die Tour wird im April in Südamerika fortgesetzt – beachtlich für einen deutschen Act.

Seit 2002 werden herausragende Bühnenprojekte, die Technologie auf eine neue und außergewöhnliche Art einsetzen, auf der Prolight + Sound mit dem Opus Award ausgezeichnet.

Weitere Informationen:

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.