Anzeige

Feiner Lichttechnik präsentiert ProPlex EZ-LAN Gigabit-Switch

EZ-LAN soll laut Hersteller ProPlex das komplexe Show-Networking für alle zugänglich, schneller und wesentlich einfacher machen.

Anzeige

Der ohne große Netzwerkkenntnisse zu bedienende und leistungsstarke Gigabit-Ethernet-Switch verteilt schnell mehrere eigenständige Netzwerke wie Beleuchtung, Audio, Video oder Kommunikation. Benutzer können einfach auf 9 VLANs zugreifen und diese mit einer einzigen Taste ändern.

Auch Netzwerk-Profis soll der EZ-LAN laut Hersteller durch seine Zuverlässigkeit, schnelle Bedienung und redundante Nutzungsmöglichkeit überzeugen.

Anwendungsbeispiel ProPlex EZ-LAN © Feiner Lichttechnik

 

Mit 16 Ports, die in 4 separaten Gruppen zugewiesen werden können, ist EZ-LAN eine Besonderheit in der ProPlex Gigabit Switch Serie.

Wie alle PROPLEX Geräte soll auch der EZ-LAN für harten Touringeinsatz geeignet sein. Die Platinen sind stabil und stoßfest montiert. Netzteile sowie das gesamte Gerät trotzen auch hohen Temperaturen und starken Belastungen.

Anwendungsbeispiel ProPlex EZ-LAN © Feiner Lichttechnik

Spezifikationen:

  • 18 Base TX 10/100/1000 Ports Neutrik EtherCon RJ45
  • 2 Fiber Optic Link Ports OpticalCon QUAD (optional als DUO)
  • Gleichzeitige Distribution und Aufteilung von mehreren eigenständigen Netzwerken (z. B. Beleuchtung, Audio, Medien, Kommunikation, …)
  • Schnell und einfach – 9 VLANs auf simplen Tastendruck
  • Nur 2 EZ-LANs erledigen die Arbeit von bis zu 8 nicht verwalteten Gigabit-Switches
  • 16 zuweisbare Ports in 4er-Gruppen
  • Automatische Redundanz und doppelte Geschwindigkeit durch zweiten Glasfaser- oder Kupfer-Anschluss

Der Vertrieb erfolgt in Deutschland und Österreich durch Feiner Lichttechnik.

Weitere Informationen:

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige