fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

vor 6 Tagen

DPA Microphones präsentiert binaruales Kopfbügelmikrofon DPA 4560 CORE

DPA Microphones 4560 CORE © DPA Microphones

DPA Microphones präsentiert binaruales Kopfbügelmikrofon DPA 4560 CORE: Das vielseitige und flexible Headset platziert ein 4060 Miniaturmikrofon vor jede Ohröffnung und ermöglicht so eine einfache und präzise Aufnahme von 3D-Audio.

Das neue binaruale Headset soll laut Hersteller überlegene Klangqualität bieten; Die professionelle Qualität der Mikrofone erlaubt es, in Echtzeit genau das aufzuzeichnen, was die Ohren erfassen, sodass diejenigen, die die Inhalte auf Kopfhörern abspielen, einen absolut immersiven Sound erleben können.

Diese Eigenschaft ist auch für andere Anwendungen interessant, wie zum Beispiel die Dokumentation von Soundsystemen, die Analyse von Geräuschkulissen, die Beurteilung von Klangqualität, den Sound für Theaterstücke, den Sound für die Gaming-Industrie und vieles mehr. Sogar Künstler aus dem Jazz- oder klassischen Bereich könnten interessiert sein: Die Tonaufnahme aus Sicht des Musikers oder sogar des Dirigenten anstelle des Publikums ist eine völlig neue Möglichkeit, das Klangerlebnis des Künstlers mit seinen Fans zu teilen.

Komplettlösung für binaurale Aufnahme

Herzstück des neuen DPA 4560 CORE binarualen Kopfbügelmikrofons sind zwei 4060 CORE Miniaturmikrofone, die auf zwei Ohrbügel montiert sind und direkt außerhalb des Gehörgangs des Anwenders sitzen (wie Ohrstöpsel), sodass sie 1:1 das erfassen, was von der Person gehört wird, die die Aufnahme durchführt. Die Ohrbügel sind Teil eines flexiblen Headsets, das leicht zu positionieren, angenehm zu tragen und einfach an die Abmessungen jedes individuellen Kopfes anzupassen ist. Die Mikrofone werden mit Schaumstoff-Windschützen geliefert, um sie in Position zu halten und Windgeräusche zu dämpfen.

Die 4060er waren die Wahl vieler professioneller Tontechniker bei großen Spielfilmen wie Spider-Man: Homecoming und Mission: Impossible – Fallout. Es ist auch eine bekannte Tatsache, dass man die individuellen 4060 Lavaliermikrofone verwenden und in die Ohren „stecken“ kann, um sehr überzeugende binaruale Aufnahmen durchzuführen, allerdings gab es bislang keine Komplettlösung mit einem Set an sorgfältig in der Empfindlichkeit aufeinander abgestimmten Mikrofonen. Darüber hinaus kann das 4560 binaruale Kopfbügelmikrofon einfach getragen und mit Aufnahmegeräten wie dem MMA-A Digitalen Audio-Interface von DPA verbunden werden, das sich an jedem iOS-Gerät betreiben lässt. Ein 4560 CORE binaruales Kopfbügelmikrofon mit einem MMA-A Digitalen Audio-Interface an einem iPhone liefert dem Anwender eine mobile binaruale Aufnahmelösung, die leicht zu bedienen ist.

Hervorragender Klang

„Aufnahmen, die mit dem 4560 binarualen Kopfbügelmikrofon durchgeführt wurden, sind so akkurat, das die Zuhörer oft ihre Köpfe umdrehen und die Klangquelle suchen“, sagt DPA Produktmanager René Mørch. „Mit diesem Produkt aufgenommene Inhalte sollten im Idealfall über Kopfhörer wiedergegeben werden, da man die gleiche Erfahrung erzielt wir bei der Audiowiedergabe über Stereolautsprecher, aber es gibt Techniken, die Korrekturen und Upmixe für Stereo- und Multikanal-Formate ermöglichen. Dies macht dieses Produkt sehr nützlich beim Sammeln von Material für atmosphärische Klänge für Filmaufnahmen.“

Mørch fügt hinzu, dass ein weiteres nützliches Feature des DPA binarualen Kopfbügelmikrofons die Täuschungsfähigkeit ist, da das Mikrofon so klein ist, dass es beim Tragen möglicherweise so aussieht wie ein Paar Kopfhörer. „Das kann sehr nützlich sein, wenn Personen in gefährlichen Umgebungen aufnehmen, in denen es nicht sicher oder angemessen ist, ein Mikrofon zu zeigen“, so Mørch. „Aber auch für normale Podcasts bietet die binaruale Aufnahme Inhalte, die im Vergleich zu herkömmlichen Aufnahmen viel immersiver, lebendiger und überzeugender sind.“

Weitere Informationen:



Auch interessant

Beliebte Beiträge