fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Videovor 2 Monaten

190m² neue LED-Displays von LEDCON für die Olympiahalle

Unter anderem wurden sechs LED-Displays mit einer Größe von je 7.2 x 4.0m, einem Pixelpitch von nur 3.1 mm mit einer Auflösung von 2304 x 1296 Pixeln pro Screen installiert.

Zukünftig erwartet alle Besucher beim Betreten der inneren multifuntkionalen Eventstätte das neue digitale Highlight mit insgesamt 190qm² LED-Screenfläche.

Die Olympiahalle München wurde mit sechs neuen LED-Displays von LEDCON Systems ausgestattet.

Seit den olympischen Spielen in München sind Jahrzehnte vergangen, trotzdem ist der zum Weltkulturerbe vorgeschlagene Olympiapark München immer noch ein einzigartiger Ort voller Leben.In München werden die für die Olympischen Spiele 1972 errichteten Sportstätten über die Erstnutzung für die sportlichen Wettbewerbe hinaus als Veranstaltungsörtlichkeiten bis heute weitergenutzt. Hierzu wurde die gesamte Infrastruktur mit dessen einzigartiger Architektur auch als ein weltweit beachtetes Freizeit-und Veranstaltungszentrum mitten im Herzen von München etabliert.

Die Stadtwerke München und die OMG, die sich für den Unterhalt des Olympiaparks mit der Olympiahalle verantwortlich zeichnen, setzten dabei sukzessive einen denkmalschutzkonformen Modernisierungsprozess um. Ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft stellt dabei die Ablösung der alten Projektionssysteme dar, die den heutigen Ansprüchen an Auflösung, Helligkeit und Kontrast nicht mehr gerecht wurden. Bei der Besuchersteuerung und dem Infotainment soll seitens der Olympiahalle jetzt auf aktuelle LED-Großbildtechnik gesetzt werden.

Seit dem Sommer 2021 trumpft die Olympiahalle daher mit einem technischen Bonbon für alle Besucher auf. Ganz gleich wo Besucher stehen oder sitzen: Mit den neu integrierten LED-Displays des Turnkey-Solution Dienstleiters LEDCON Systems aus Rheine soll jedes Happening von allen Plätzen aus mit einem idealen Betrachtungswinkel und einem gestochen scharfen Bild auftrumpfen.

Sechs LED-Displays mit 3,1 mm Pixelpitch

Zukünftig erwartet alle Besucher beim Betreten der inneren multifuntkionalen Eventstätte das neue digitale Highlight mit insgesamt 190qm² LED-Screenfläche. Als direkten Ersatz für die bisherigen Projektionssysteme sind sechs LED-Displays mit einer Größe von je 7.2 x 4.0m, einem Pixelpitch von nur 3.1 mm mit einer Auflösung von 2304 x 1296 Pixeln pro Screen installiert worden. Ergänzt wird die Visability der Gesamtinstallation durch zwei hinter den Plätzen an den Eingängen Ost und West zum Innenbereich positionierten Displays mit einer Größe von je 3.6 x 2.0m,einem Pixelpitch von 2.3 mm und einer Auflösung von 1536 x864 Pixeln.

Ein weiterer Schlüsselpunkt war das Gewicht der LED-Displays. Dieses durfte einen bestimmten Wert nicht übersteigen, da die Integration in bereits bestehende Gewerke erfolgte.

Ein weiterer Schlüsselpunkt war das Gewicht der LED-Displays. Dieses durfte einen bestimmten Wert nicht übersteigen, da die Integration in bereits bestehende Gewerke erfolgte.

Herausforderungen: Bautiefe, Gesamtgewicht und Denkmalschutz

Die besonderen Herausforderungen bei diesem Projekt in der Olympiahalle lagen in der geringen Bautiefe, dem geringen Gesamtgewicht der zu integrierenden LED-Displays, sowie der Denkmalschutz. Die sechs für die Montage der LED-Flächen vorgesehenen Bestandstafeln befinden sich jeweils hinter und über den letzten Publikumsreihen der Arena. Somit musste bei der Planung und Montage die Zugänglichkeit und die sicherheitstechnische Freigabe eruiert werden. Ein weiterer Schlüsselpunkt war das Gewicht der LED-Displays. Dieses durfte einen bestimmten Wert nicht übersteigen, da die Integration in bereits bestehende Gewerke erfolgte.

Brillante 4K Technik von LEDCON Systems

Zukünftig sollen Werbeinhalte, Veranstaltungshinweise, Informationen sowie jedes noch so kleine Detail angesichts der sehr niedrigen Pixelabstände auf den LED-Screens mit einer Gesamtfläche von 190 qm ein Bilderlebnis vergleichbar zu heimischen hochauflösenden 4K/UHD Fernsehern bieten. Die gesamte Zuspieltechnik wurde für 4K/60Hz Workflows bei vollständiger Redundanzausgelegt. Komplettiert wird das Projekt durch einen langfristig garantierten Support aus dem Hause LEDCON Systems mit festen Ansprechpartnern und Service-Level-Agreements auch über die regulären Bürozeiten hinaus.
Links:

 


Auch interessant

Beliebte Beiträge