CODA Audio im Pacha

Die Firma TAPS Media installierte neues CODA Audio Sound-System im Pacha München Im Mittelpunkt stehen Lautsprecher aus der HOPS-Reihe.

Seit dem Jahr 2000 ist die Clubmarke Pacha auch in der Münchner Innenstadt beheimatet. Wie in den anderen Ablegern der renommierten Club-Kette, legen auch in dem Münchner Kultur-Club regelmäßig weltbekannte DJs aus der Techno- und House-Szene auf, darunter Sven Väth, Fat Boy Slim, DJ Hell und Carl Cox. Schon alleine aus diesem Grund kommt dem Beschallungssystem größtmögliche Bedeutung zu.

CODA Audio
Über mehrere Etappen hinweg installierte die TAPS-Crew um die Geschäftsführer Alexander Mayr und Manfred Heilmaier ein umfassendes Beschallungssystem. Foto: © Joe Pohl

Seit rund 20 Jahren ist für die Pacha-Tontechnik die in München ansässige TAPS Media GmbH zuständig. Und seit zehn Jahren vertrauen sowohl das TAPS- als auch das Pacha-Team auf Audio-Qualität der Marke CODA Audio. Das galt auch für das aktuelle Sound-Upgrade in dem angesagten Club.

Über mehrere Etappen hinweg installierte die TAPS-Crew um die Geschäftsführer Alexander Mayr und Manfred Heilmaier ein umfassendes Beschallungssystem, in dessen Mittelpunkt CODA Audio HOPS-Lautsprecher stehen. Als Ideallösung erwies sich ein Setup, bestehend aus u.a. 6x HOPS12, 8x HOPS8 und 3x G15-Sub, angetrieben von CODA Audio LINUS-Systemverstärker.

Auf die Frage, warum CODA Audio in dem prestigeträchtigen Club erste Wahl war, hat Alexander Mayr eine so kurze wie schlüssige Antwort parat: „Die Lautsprecher liefern maximalen Output bei kleinsten Abmessungen und geringstem Klirrgrad.“ Vor allem über die HOPS12 gerät der erfahrene Ton-Profi, der kürzlich auch für die Beschallung der Münchner Sicherheitskonferenz verantwortlich war, ins Schwärmen: „Die HOPS12 ist ganz klar die beste Box im Doppel-12“-Markt. Druck und Klangqualität sind überwältigend – vor allem wenn man sich die kompakte Größe der Box vor Augen hält. Da kann kein anderes Produkt mithalten.“

Seit einigen Wochen ist im Pacha München nun das neue CODA Audio-System in Betrieb. Mit Erfolg, wie Pacha-Prokurist Roman Lehmann bestätigt: „Wir sind sehr zufrieden. Wir sind uns dazu sicher, dass wir jetzt das beste Audio-System der Stadt bieten können.“ Lehmann, der neben dem Pacha auch das legendäre Techno-Festival Greenfields organisiert, verfügt über langjährige Event-Erfahrung. Seine Ansprüche an Audio-Systeme sind deshalb hoch. „CODA Audio hatte ich lange Zeit nicht auf dem Schirm“, gibt er zu, „doch ich bin schwer beeindruckt. Unsere Gäste fühlen sich bei uns wohl und unsere Künstler sind alle begeistert von dem Sound. Alles klingt sauber, präzise und dennoch druckvoll. Kurz gesagt: Die Anlage sorgt für ein gutes Cluberlebnis – und darauf kommt es an.“

Links zum Thema:

Anzeige