fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

vor 7 Monaten

Bodo Felusch LAKE Seminar im Fachwerk Lüneburg

Bodo_Felusch

Am 4.02 und 5.02 findet im Fachwerk Lüneburg ein LAKE Seminar unter der Leitung von Bodo Felusch statt.

Bodo Felusch hat sich im Bereich der Netzwerktechnik einen Namen gemacht. Das Fachwerk Lüneburg freut sich daher, ihn in ihren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen.

Das Lake Training richtet sich an tontechnische AnwenderInnen wie FoH-, Monitor- und SystemtechnikerInnen. Grundlagen der Tontechnik wie Ansteuerung von Lautsprechersystemen, EQ und Crossover, Limiter Berechnung etc. werden vorausgesetzt. Die TeilnehmerInnen sind üblicherweise erfahrene TechnikerInnen für die lediglich die „Lake-Welt“ Neuland ist. Das zweitägige Training gliedert sich in zwei Level. Level-I beinhaltet alle Lake Grundlagen und alle Funktionen der Lake Controller Software. Level-II beinhaltet Aspekte zum Systemdesign und praktische Übungen innerhalb der Controller Software sowie Hardware.

1. Tag: Level-I Grundlagen & Controller Software

Die TeilnehmerInnen werden in vollem Umfang in die Lake Technologie eingeführt. Sie lernen die Hardware kennen sowie alle typischen Lake Features wie z.B.: Iso-Float, Ideal Graphic EQ, MESA EQ, LimiterMax, ISVPL. Die TeilnehmerInnen bekommen anhand eines kompletten Durchlaufs der Lake Controller Software alle Funktionen gezeigt sowie den Umgang mit Firmwareupdates und Preset Management. Alle Designer Functionen wie die Tabellen Übersicht/Eingabe und der Zusammenhang von User- und Factorysettings sind ebenfalls Bestandteil von Level-I. Praktische Übungen und weiterführende System Design Themen werden in Level-II behandelt.

2. Tag: Level-II Systemdesign & Praxisworkshop

Die TeilnehmerInnen bekommen anhand von praktischen Übungen am eigenen Rechner die Software vermittelt. Sie lernen, Module für eigene Lautsprecher selbst zu programmieren und die korrekten Einstellung von Crossover und LimiterMax/ISVPL zum perfekten Schutz der Lautsprecherkomponenten vorzunehmen. Sie lernen, Contour Module für PLM Endstufen anzupassen und Gruppen zu bilden. Die TeilnehmerInnen lernen, Systeme zu erstellen und mithilfe der Designer Functions, Module und Systeme mit Passwortschutz zu versehen und Funktionen für Gast Engineers einzuschränken. Alle weiteren Designer Functions wie die Tabellen Übersicht/Eingabe und der Zusammenhang von User- und Factorysettings sind ebenfalls Bestandteil von Level-II. Am Nachmittag werden weiterführende System Design Aspekte beleuchtet. Im Fokus stehen hier das Thema Clocking, Routing- und Fallback Strategien für Redundanzanforderungen und Limiter Optionen mit Lake Processing.

Kosten: 520,00 € zzgl. MwSt. oder 550,00 € zzgl. MwSt. mit Catering (beinhaltete täglich warmes Essen, Getränke und Snacks)
Uhrzeit: 09:30 Uhr – 18:00 Uhr
Anmeldung: anmeldung@fachwerk-schulungen.de

Weitere Informationen:

Auch interessant

Beliebte Beiträge