fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Personalvor 2 Monaten

Stefanie Niederwimmer & Harry Gladow zu Executive Directors bei AV Stumpfl berufen

Management Positionen wurden aufgrund von Firmenwachstum geschaffen.

Stefanie Niederwimmer (l.) und Harry Gladow (r.) © AV Stumpfl

Der österreichische AV Technologiehersteller AV Stumpfl hat kürzlich im Rahmen einer internen Umstrukturierung zwei neue Management Positionen mit der Bezeichnung „Executive Director“ geschaffen.

Im Zentrum des Aufgabenbereiches der neu geschaffenen Rolle steht jeweils die operative Koordination der beiden Unternehmensbereiche Leinwände und Medienserver. Für den Bereich Leinwände/Screens zeigt sich ab sofort Stefanie Niederwimmer in der Rolle des Executive Directors verantwortlich, ihre bisherige Position als „Head of Sales – Screens“ wird von ihrer langjährigen Vertriebskollegin Christine Doppelmair übernommen. Niederwimmer ist bereits seit 2004 beruflich bei AV Stumpfl beheimatet und konnte seitdem in-house mehrere strategisch wichtige Positionen bekleiden.


Harry Gladow, bisher als Global Business Development Manager für AV Stumpfl tätig, wird neuer Executive Director für den Bereich Medienserver. Gladow war seit 2017 mit dem Aufbau des globalen Medienserver-Vertriebsnetzwerkes betraut und auf Grund seiner beruflichen Vorkenntnisse sehr in die Entwicklung der PIXERA Software involviert.

Wachstum gestalten

Geschäftsführer Fabian Stumpfl erläutert die Notwendigkeit der neuen Managementposition wie folgt: 
“Unser Familienunternehmen ist in den letzten Jahren bekanntermaßen deutlich gewachsen, wie man z.B. an der Gründung unserer offiziellen Niederlassung in den USA im Jahr 2018 sehen kann. Diese Entwicklung muss aber natürlich auch organisatorisch in einer sinnvollen Weise abgebildet werden, die langfristiges und nachhaltiges Wachstum ermöglicht.“

Tobias Stumpfl, ebenfalls Geschäftsführer des bekannten Familienunternehmens, erklärt den Zeitpunkt für die Einführung der neuen Positionen: „Wir haben die derzeitige, natürlich grundsätzlich sehr schwierige Lage dazu genutzt, uns Gedanken darüber zu machen, wie wir strukturell sicherstellen können, dass wir nach der Pandemie so schnell wie möglich unser Potential als Firma wieder voll ausschöpfen werden. Mit der Schaffung dieser zwei Schlüsselpositionen legen wir die Grundlage für zukünftiges Wachstum und freuen uns daher sehr darauf, dass Stefanie und Harry als Executive Director noch mehr Impulse in ihren jeweiligen Bereichen werden setzen können.“

Weitere Informationen:


Auch interessant

Beliebte Beiträge