fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Videovor 1 Jahr

Christie & Partner meistern Großprojekt an der Queen Mary University

Eine der größten Rückprojektionsleinwände Europas wird dank Christie-Laser dreimal heller.

Die Rückprojektionsleinwand der Queen Mary University of London © Christie

Reflex, Audio Visual Material (AVM) und Christie haben gemeinsam an der Installation eines der größten Rückprojektionssysteme Europas in der Queen Mary University of London gearbeitet. Für die 12 x 6 Meter große Leinwand wurden zwei Christie Crimson HD-Laserprojektoren in der Great Hall installiert, einem wunderschönen Jugendstil-Gebäude aus den 1930er Jahren mit 800 Sitzplätzen.

Raj Dattani, Senior Technical Design Engineer bei Reflex, leitete die Installation und entschied sich wiederum für eine Zusammenarbeit mit den Teams von AVM und Christie, sieben Jahre nach der ersten Installation. „Im Gegensatz zur vorherigen Installation mit 10K-Projektoren, 4 Lampen und regelmäßigen Wartungszyklen sind die neu installierten Laserprojektoren dreimal heller und wartungsfrei.“ Darüber hinaus bedeutet der Wechsel zu einer IP-basierten AV-Verteilung, dass nur noch ein Kabel zum Projektor führt, wodurch Benutzer*innen und Kund*innen wesentlich flexibler sind.


Die Universität wollte die bisherige 3DLP-Qualität beibehalten, gleichzeitig jedoch von den Vorteilen der wartungsfreien Laserprojektionstechnologie profitieren. „Die Christie Crimson HD31-Projektoren bieten beides“, so Mick Perrone, Key Account Manager bei AVM. „Und dank der BoldColor-Technologie für intensive, lebendige Farben bieten sie im Gegensatz zu standardmäßigen Laser-Phosphor-Projektoren eine bessere Farbleistung und Sättigung. Da keine Lampen mehr ausgetauscht werden müssen, sind keine Wartungen vor Ort mehr notwendig, denn die Systeme sind praktisch wartungsfrei. Auch andere Eigenschaften sprachen für den Einsatz der Lösung, wie die umfangreiche Auswahl an Objektiven, die omnidirektionalen Eigenschaften und die Ausstattung mit Blending- und Warping-Software.“

Erfolgreiche Kooperation – seit über zehn Jahren

Die Installation war eine Herausforderung, zum Teil aufgrund der unglaublichen Größe der Projektionsleinwand und den eingeschränkten Aufstellungsmöglichkeiten der Projektoren. „Wir wollten sicherstellen, dass die gesamte Leinwand ausgefüllt wird und das Beste herausholen“, erklärt Perrone. „Obwohl die Spezifikationen der Projektoren und Objektive auf dem Papier korrekt waren, wurden aufgrund der Aufstellungsposition die Möglichkeiten in Bezug auf Zoom und Objektivverschiebung vollständig ausgereizt. Um die einwandfreie Funktion der Produkte vor Ort vor der Zulassung sicherzustellen, testete AVM die Produkte zunächst an einem anderen Ort. Diese Vorgehensweise war für den Erfolg des Projekts entscheidend.“

Christie Crimson HD31 Projektoren im Einsatz © Christie

Die Beziehung zwischen den drei AV-Unternehmen besteht schon seit über zehn Jahren. Dattani war sehr an der weiteren Zusammenarbeit mit diesem bewährten Team gelegen. AVM lieferte die gesamte Displaylösung und führte die Abnahmeprüfungen im Vorfeld durch. Visual Displays baute die Projektionsvorrichtungen am hinteren Teil der Bühne für größere und leistungsstärkere Projektoren. Durch die außergewöhnlichen Umstände aufgrund von COVID-19 mussten Prüfungen, Konstruktionsbesprechungen und Installation unter Berücksichtigung der Abstandsregeln durchgeführt werden.

Probieren geht über Studieren!

Die Queen Mary University ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Henrik Brogger, Head of IT Service Delivery, kommentiert: „Wir danken dem Team von Reflex für seine Unterstützung bei der Modernisierung dieses repräsentativen Raums, der nun für die Zukunft mehr als gerüstet ist! Ich freue mich auf die nächste Vorlesung in der Great Hall, bei der dieses großartige Projektionssystem zum Einsatz kommt.“

Die Rückprojektionsleinwand der Queen Mary University of London © Christie

Dattani fügt hinzu: „Wie heißt es so treffend: Probieren geht über Studieren. Dieses besondere Projekt ist da keine Ausnahme und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Eine großartige Leistung von allen Beteiligten!“

Weitere Informationen:

Auch interessant

Beliebte Beiträge