fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Beschallungvor 1 Woche

QSC präsentiert neue Q-SYS Core Prozessoren

Zwei neue vollwertige und kompakte Cores für Audio-, Video- und Steuerungsszenarien in kleineren Räumen erweitern Design-Optionen und reduzieren zugleich Komplexität und Systemkosten.

Q-SYS Core 8 Flex und Q-SYS Core Nano Prozessoren © QSC

QSC präsentiert heute zwei neue, native Audio-, Video und Steuerungsprozessoren für das Q-SYS Ecosystem – die kleineren Q-SYS Core 8 Flex und Q-SYS Core Nano Prozessoren.

Aufgrund der steigenden Beliebtheit netzwerkbasierter Endpunkte und wachsender Prozessoranforderungen in unterschiedlichen Räumen und Topologien, verfügt der Core 8 Flex über integrierte analoge Audio-I/O und GPIO sowie Netzwerk-I/O, während der Q-SYS Core Nano ausschließlich Netzwerk-Audio-I/O für die Signalverarbeitung und Steuerung bietet. Die neuen Core Prozessoren basieren auf derselben flexiblen und skalierbaren Software wie das gesamte Q-SYS Prozessorportfolio. Sie erweitern die Design-Optionen und werden so einer größeren Zahl von Installationsszenarien gerecht.

Der Q-SYS Core 8 Flex verfügt über 64 x 64 netzwerkbasierte I/O-Kanäle mit acht integrierten FLEX Audiokanälen und acht GPIO für einfache und schnelle Integration von analogen Audio- und Steuerungsgeräten in das Q-SYS Ecosystem. Der Q-SYS Core Nano bietet ebenfalls 64 x 64 netzwerkbasierte I/O-Audiokanäle – kommt jedoch ohne analoge I/O aus, um Installationen von geringerer Raumgröße mit zentralisierter Verarbeitung und komplett netzwerkbasierten Endgeräten zu ermöglichen. Beide neuen Q-SYS Core Prozessoren nehmen mit 1HE und halber Rackbreite weniger Platz ein. Sie verfügen über 8 x 8 vorinstallierte, softwarebasierte Dante Audio-Kanäle (Lizenz auf 32 x 32 Kanäle erweiterbar), treiberloses USB-Audio sowie AV-Bridging-Möglichkeiten.

Diese kleineren Core Prozessoren nutzen dieselbe stabile softwarebasierte Architektur, Control Engine und Designsoftware-Suite (Q-SYS Designer Software) wie der Rest des Q-SYS Core Portfolios. Beide bieten leistungsstarke und skalierbare DSP-Signalverarbeitung, Video-Routing und -Bridging für Webkonferenzen sowie Integration von Drittanbieter-Endgeräten für separate Steuerungsprozessoren.

Funktion, Leistung, Flexibilität

„Diese neuen Prozessoren reagieren auf den Bedarf nach weniger I/O in kleineren Räumen und auf die wachsende Beliebtheit von voll ausgestatteten, netzwerkfähigen Peripherie-Geräten. Sie sind eine Lösung, die unserer Q-SYS Plattform treu bleibt, mit der grundsoliden, QSC-typischen Verarbeitungsleistung und Erweiterbarkeit“, sagt Trent Wagner, Audio Product Manager, QSC. „Core 8 Flex und Core Nano bieten dafür die passenden I/O und Größe, ohne Kompromisse bei Funktionen, Leistung oder Flexibilität zu machen.“

„Mit der Einführung dieser beiden neuen Core Prozessoren verfügt das Q-SYS Ecosystem über noch mehr Design-Flexibilität und hält weiter das Versprechen einer auf Standards basierenden, nach oben wie unten skalierbaren Plattform. Ich bin stolz auf die Innovation und Ingenieursleistung unserer Forschungs- und Entwicklungsteams. Sie haben wieder einmal Lösungen für die sich ändernden Bedürfnisse unserer Märkte erarbeitet und zugleich Komplexität und Kosten für unsere Partner und Kunden reduziert“, so Jatan Shah, Executive Vice President, Chief Operating Office und Technology Officer, QSC.

Weitere Informationen:


Auch interessant

Beliebte Beiträge