fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Allgemeinvor 1 Monat

publitec investiert erneut in Medienserver von disguise

Der Dortmunder Videotechnikexperte publitec hat seinen Mietpark um eine große Menge an disguise Servern aufgestockt. Konkret handelt es sich um vx 4, vx 2 und rx II Medienserver sowie fabric Switches.

Um den Bedarf der Kund*innen für diese Geräte decken zu können, hat publitec seinen Bestand an vx 2 verdoppelt, den an vx 4 sogar verdreifacht. Kund*innen können nun außerdem die komplette disguise xR-Lösung mieten, welche Anwendungen im Bereich Extended Reality ermöglicht. Die rx II, mit ihrer Fähigkeit, Real-Time Rendering in großem Maßstab zu ermöglichen, wurden als wesentliche Komponente für den Übergang zu Extended Reality zum Portfolio hinzugefügt.

Als Grund für die umfangreiche Investition nennt publitec die aktuell hohe Nachfrage am Markt, die mit Abklingen der Beschränkungen durch COVID-19 explosiv angestiegen ist. „Wir möchten die große Lücke verfügbarer Geräte am Markt schließen.“ erklärt publitec Produktmanager Andre Groß. Tom Rockhill, Chief Commercial Officer bei disguise ergänzt: „publitec ist seit 2015 einer der größten deutschen Rental-Partner, der sich durch hohe Flexibilität und Begeisterung für zukunftsweisende Technologie auszeichnet, und wichtiger Bestandteil der disguise-Community.“

publitec macht sich für die Zukunft bereit

Mit nun insgesamt rund 50 Medienservern hat publitec einen der größten Bestände in Europa. Geschäftsführer Jens Richter weist zudem darauf hin, dass die Investitionen mit dieser umfangreichen Anschaffung nicht beendet sind: „2022 rückt immer näher, und unser Bestand soll auch im neuen Jahr weiterwachsen. Wir möchten mit unseren Kunden und Partnern in die Zukunft gehen.“

Die vorgestellten Geräte sind ab sofort im Sortiment von publitec verfügbar.

Weitere Informationen:


Auch interessant

Beliebte Beiträge