Treten Sie in Kontakt mit uns

Beschallungvor 2 Monaten

Meyer Sound stellt Point-Source Lautsprecher ULTRA-X40 vor

Meyer Sound ULTRA-X40 © Meyer Sound

Auf der ISE in Amsterdam präsentierte Meyer Sound das innovativste Re-Design der ULTRA Point-Source-Lautsprecher seit der Einführung der self-powered Systeme vor über 20 Jahren.

Der neue Lautsprecher ULTRA-X40 verfügt über eine konzentrische Treiberanordnung sowie neue Verstärker- und Prozessortechnologien aus der LEO-Line-Array Familie. Die ULTRA-X40 zeichnet sich durch ein drehbares Horn und vielseitige Rigging-Optionen aus. Das Verhältnis von Leistung zu Größe und Gewicht machen diesen neuen ULTRA Lautsprecher einzigartig.

„Die ULTRA-X40 ist das erste Modell einer völlig neuen Generation von Point Source Lautsprechern“, sagt Meyer Sound Senior Vice President of Marketing John McMahon. „Wir sind überzeugt, dass sie die Produktkategorie der Kompaktlautsprecher neu definieren wird, so wie das die UPA-1P bei ihrer Einführung Ende der 90er Jahre getan hat. Die ULTRA-X40 ist die ideale Lösung für eine außergewöhnlich breite Palette von mobilen und festinstallierten Anwendungen.“

Ausgehend vom bewährten Designansatz der Lautsprechersysteme der LEO-Familie wird bei der ULTRA-X40 eine konzentrische Treiberkonfiguration mit zwei 8-Zoll-Treibern mit Neodym-Magneten verwendet. In deren Mitte sitzt ein 3-Zoll Hochton-Kompressionstreiber. Das 110° x 50° Constant-Q Horn ist einfach zu drehen und ermögliche in Verbindung mit dem konzentrischen Lautsprecheraufbau ein gleichmäßiges horizontales und vertikales Abstrahlverhalten über den gesamten Frequenzbereich.

Die ULTRA-X40 verfügt über einen neu entwickelten und hocheffizienten 3-Kanal Class-D-Verstärker mit einer Gesamtleistung von 1.950 Watt und das bei einer sehr geringen Stromaufnahme. Das neue Lautsprecher- und Verstärkerdesign ermöglicht ein reduziertes Gesamtgewicht von nur 25 kg, welches einer Verringerung von 10 kg gegenüber einer UPA-1P entspricht.

Der Übertragungsfrequenzbereich der ULTRA-X40 Lautsprecher reicht von 60 Hz bis 18 kHz, mit einem linearen Peak-SPL von 130,5 dB. Dieser Wert wurde mit M-Noise in 4 m im Freifeld umgerechnet auf 1 m gemessen. Die verbesserte Signalverarbeitung mit fortschrittlichen Phasenkorrekturen ermöglichen eine Phasengangabweichung von ± 45° von 100 Hz bis 16 kHz (dies basiert auf vorläufigen technischen Daten).

Eine weitere Variante der ULTRA-X Familie ist die ULTRA-X42, die bei gleicher Leistung mit einem stärker gerichteten 60° x 50° Constant-Q HF-Horn ausgestattet ist.

Auf der Rückseite des Lautsprechersystems befindet sich eine 3-polige XLR-Eingangsbuchse und ein XLR Looping-Ausgang zum Durchschleifen des Signals. Das optionale RMS-Modul ermöglicht eine umfassende Überwachung der Lautsprecherparameter von einem Host-Computer mit der Compass-Software. Darüber hinaus gibt es eine Version mit 5-poligem XLR-Eingang für symmetrische Audio- und RMS-Signale. Die Stromversorgung erfolgt über durchschleifbare PowerCON-20-Anschlüsse.

Die ULTRA-X40 Lautsprecher verfügen über ein hochwertiges mehrschichtiges Gehäuse aus Birkenholz mit strukturierter Oberfläche. Der neue Lautsprecher ist 31,8 cm breit, 56,7 cm hoch und hat eine Tiefe von 35,6 cm. Die Tragegriffe können bei Festinstallationen sehr einfach entfernt werden. Durch elf integrierte M8-Befestigungspunkte wird eine flexible und einfache Montage ermöglicht. Die integrierte 35mm Stativhalterung hat einen M20-Gewindeeinsatz für zusätzliche Stabilität bei der Stativmontage.

Als optionales Rigging-Zubehör sind U-Bügel, Schwenk-Neigerahmen und Montageplatten für die horizontale oder vertikale Ausrichtung sowie Halterungen für die Anordnung horizontaler oder vertikaler Cluster erhältlich. Die ULTRA-X40 kann auf Wunsch auch in anderen Farben und als wetterfeste Version geliefert werden.

Die ULTRA-X40 ist voraussichtlich ab Juni 2019 erhältlich. Die Listenpreise starten bei 4.990.- Euro für die 3-polige XLR Version ohne RMS.

Weitere Informationen:

Auch interessant

Beliebte Beiträge