fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Allgemeinvor 1 Jahr

ETC feiert erfolgreiche Prolight + Sound

ETC Element 2
ETC Element 2 © ETC

Besucher drängten sich an den ETC-Ständen in Halle 3.0 auf der Prolight + Sound in Frankfurt, um einen Blick auf die neuesten Innovationen des Beleuchtungsspezialisten zu werfen.

Unter den Attraktionen waren einige brandneue Produkte – die Steuerkonsole Element 2 aus der preisgekrönten Eos-Familie, das variable Weißlicht-LED-
Array ColorSource Pearl und das Architektur-Washlight Irideon WLZ – allesamt feierten sie ihr europäisches Debüt.

Die auf der Messe vorgestellte Steuerkonsole Element 2 ist ausgelegt auf Veranstaltungsräume mit einfachen Riggs, die eine direkte Fader-Steuerung benötigen. Dabei bedient sie auf perfekte Weise die Grundanwendungen der Lichtsteuerung und hält gleichzeitig zahlreiche Features für fortgeschrittene Anwender bereit.

Das variable Weißlicht-LED-Array ColorSource Pearl bietet eine beeindruckende Palette an Farbtemperaturen zu einem erschwinglichen Preis. Es ist besonders geeignet für Anwendungen, die einstellbares Weißlicht einsetzen, zum Beispiel Studios, Kirchen und Architektur-Installationen. Das Pearl-Array ist für die Bauformen Spot-, Linear- und PAR erhältlich.

ETC ColorSource Pearl

ETC ColorSource Pearl © ETC

Der Irideon WLZ (Wash Light Zoom) ist ein Architektur-Scheinwerfer, der sich durch eine außergewöhnliche Lichtleistung und gleichzeitig ein unauffälliges, anpassungsfähiges Industriedesign auszeichnet. Der funktionsreiche Schweinwerfer ist speziell für Museen, Besucherbereiche und den Einzelhandel konzipiert.

Hog Factor und Student Session

Unterdessen lieferte High End Systems in Halle 4.0 mit den Kollegen der Mutter-Gesellschaft ETC ein vollgepacktes Programm mit Produktvorführungen, stündlichen Licht-Shows und dem Finale des beliebten Licht-Programmier-Wettbewerbs Hog Factor ab. Die beiden Unternehmen kooperierten außerdem im Rahmen einer Student Session, bei der aufstrebende Berufsanfänger hinter die Kulissen blicken, Fragen stellen und mehr über die zwei Unternehmen erfahren konnten.

Beim Prolight + Sound International Presse Award (PIPA) erhielt ETC-CEO Fred Foster den Award für sein Lebenswerk. Die Jury aus Journalisten von über 100 Fachmagazinen ehrte Fosters „herausragenden Ruf in der Branche – nicht nur aufgrund seiner erfolgreichen Produkte und Innovationen, sondern auch als beispielhaften Chef, der großen Wert auf das wichtigste Unternehmensvermögen legt: seine Mitarbeiter.”

Foster sagte zu seiner Ehrung: „Obwohl die Auszeichnung einem Einzelnen gilt, gehört sie genauso den Tausenden Leuten, die in den letzten 42 Jahren für ETC gearbeitet haben. Jede einzelne Person hat zum Erfolg von ETC beigetragen.”

Weitere Informationen:


Auch interessant

Beliebte Beiträge