fbpx
Treten Sie in Kontakt mit uns

Allgemeinvor 4 Monaten

Eigener Bereich für Eventdienstleistungen auf der Stage|Set|Scenery

Logo Stage Set Scenery 2019 mit Unterzeile
Auf der Messe Stage|Set|Scenery werden die neuesten Technologien vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten diskutiert. © Messe Berlin / Stage|Set|Scenery.

Kulturimmobilien als Veranstaltungsorte, Nachhaltigkeit bei Events oder Onlinevertrieb für die MICE-Branche – die Stage|Set|Scenery widmet den Eventdienstleistungen in Halle 22 einen eigenen Bereich.

In der Event Manufaktur stehen Impulsvorträge zu einem breiten Themenspektrum auf dem Programm. Mit dabei ist Bernd Fritzges, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO): „Ein großes Thema auf der Stage|Set|Scenery wird die Nutzung von Kulturimmobilien als Eventlocation sein“, sagt Fritzges. „Hier können der Kulturbereich und die MICE-Branche voneinander profitieren. Die Stage|Set|Scenery bietet für den interdisziplinären Austausch eine ideale Plattform.“

Der VDVO als größter Branchenverband ist in Halle 22 mit einem eigenen Stand vertreten, wo er über Trends und Innovationen der Veranstaltungsbranche informiert. Außerdem präsentieren zahlreiche Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen – von Zeltvermietung, Fertighallen und fliegenden Bauten, über Planung und Beratung, Catering, Software und Personaldienstleistung bis hin zu Messebau und Mietmöbeln.

 

Heimspiel für Berliner Eventdienstleister 

„Wir kommen aus Berlin und bedienen mit unseren Mietmöbeln mittlerweile ganz Europa – daher ist die Stage|Set|Scenery für uns eine Haus- und Hof-Messe“, sagt Georg Winkel, Chief Executive Officer der SWOOFLE GmbH. „Wir freuen uns in diesem Jahr nicht nur darauf, unsere Kunden hier treffen zu können, sondern auch darauf, aktiv an einer Neugestaltung des Programms mitzuwirken.“ Mit der Event Manufaktur als Dreh- und Angelpunkt des Eventsbereiches sorgt SWOOFLE für eine interaktive, erlebbare Abwechslung auf der Messe. Das Highlight sind vier verschiedene Bereiche mit unterschiedlichen Aktivitäten, wie z.B. spannende Vorträgen oder der Möglichkeit auf ein kleines kniffliges Escape Game.

Kurze Wege hat auch die Servamus GmbH aus Berlin. Die Full-Service-Agentur ist Dienstleister für Messebau, technisches Management und Event. „Die Stage|Set|Scenery ist für uns ein „Muss“! Die Teilnahme mit unserem Unternehmensstandort in Berlin ist geradezu ein Heimspiel Das Aufspüren der neuesten Trends der Branche gehört für uns genauso zum Messeauftritt, wie die Netzwerkpflege und spannende Gespräche. So freuen wir uns vor allem auf viele alte Bekannte, neue Kontakte und innovative Ideen. Wir sind stolz als Partner dabei zu sein und die Zukunft der Branche mitgestalten zu können“.

Umfangreiches Programm in der Eventhochburg

„Ob Medizinkongress, Vernissage oder Filmpremiere ­– Berlin ist eine Veranstaltungshochburg. Daher war für uns die Erweiterung des Eventbereichs nur konsequent“, ergänzt Patricia Pohle, Projektleiterin der Stage|Set|Scenery. „Wir freuen uns, viele neue Aussteller in diesem Bereich begrüßen zu dürfen.“

Für das Fachpublikum aus dem Bereich Event bietet die Stage|Set|Scenery ein umfangreiches Programm – von Licht- und Tontechnik (LightLab und SoundLab), über Sicherheit bei Veranstaltungen (Safety in Action-Bühne) bis hin zum Einsatz von Virtual Reality bei Ausstellungen (Immersive Showroom). Am dritten Messetag steht zudem ein Round Table zum Thema „Die Messe ist tot, lang lebe die Messe!“ auf dem Programm.

Weitere Informationen:




Auch interessant

Beliebte Beiträge