Anzeige

Cordial erweitert seine Palette an DMX Multicore Kabeln

Für die übertragung von DMX Signalen, beispielsweise zur Steuerung komplexer Licht-Systeme, hat Cordial nun seine DMX-AES/EBU-110 OHM Multicore Palette konsequent erweitert.

Anzeige

Zu der bereits bestehenden Meterware CMD 8 gesellen sich nun die Produkte CMD 4, CMD 12, CMD 16 und CMD 24. Wie die Namen schon sagen: um den Signaltransport auf 4, 8, 12, 16 oder 24 digitale Kanäle zu ermöglichen. Die neuen Multicore Produkte unterscheiden sich in der Anzahl der paarweise verdrillten, verzinnten OFC Kupferlitzen (je ein Paar pro Kanal), sind jedoch ansonsten vom Aufbau her identisch.

Neben bestmöglicher Flexibilität und Trommelbarkeit liegt der Fokus klar auf dem Schutz der DMX Signalübertragung vor Störeinflüssen (indoor und outdoor). Dies soll durch PE-Isolationen für jedes einzelne Adern-Paar, ein Geflecht aus verzinnten Kupferdrähten um die isolierten Gesamtpaare (mit je 2 x 0,14 mm2 Durchmesser AWG 26) und einen Außenmantel aus PVC gewährleistet werden. PVC hat aufgrund seiner Zusammensetzung die Eigenschaft, sowohl kerbfest, als auch UV-abweisend und kältebeständig (bis -30 Grad) zu sein.

Cordial CMD Kabel © Cordial

Auch über größere Distanzen weisen laut Hersteller die CMD Multicore-Kabel niedrige Kapazitätswerte auf und sie sind bei einem Wellenwiderstand von 110 Ohm AES/EBU konform.

Weitere Informationen:

close

Erzähl allen, wo Du es zuerst gesehen hast: Im Newsletter von mothergrid!

Nur Inhalte, Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige